Suchen

Corona-Krise: Toha unterstützt Händler mit zwei Aktionen

Autor / Redakteur: Yvonne Simon / Yvonne Simon

Der Mehrmarkendienstleister greift seinen Partnern sowie interessierten Händlern in der Corona-Krise mit zwei Maßnahmen unter die Arme. Die Unterstützung umfasst Rabattcoupons und eine Aktion mit der Bank 11.

Firmen zum Thema

(Bild: Toha)

Der Mehrmarkendienstleister Toha greift seinen Partnern sowie interessierten Händlern in der Corona-Krise mit zwei Maßnahmen unter die Arme. Zum einen hat das Unternehmen die Betriebe mit vier einmalig einlösbaren Coupons ausgestattet.

Mit den Gutscheinen erhalten die Partner 250 Euro Nachlass auf Pkws im Vorlauf und aus dem EU-Zentrallager. Auf sofort verfügbare Fahrzeuge gibt es einen Nachlass von 125 Euro. „Wir möchten mit der Soforthilfe vor allem die Werkstatt- und Servicebetriebe, die weiterhin geöffnet haben, bei der Fahrzeugbeschaffung unterstützen, die der Erhaltung der Mobilität Ihrer Kunden dient“, erklärt Geschäftsführer Andreas Jonscher.

Die zweite Aktion ist eine Kooperation mit der Bank 11. Bei Einkaufsfinanzierungen werden alle fälligen Abschlagszahlungen bis zum 17. Juni 2020 ausgesetzt. Bei einer Absatzfinanzierung bis zum 31. Mai 2020 erhalten Händler eine Provision von bis zu 400 Euro.

Beide Aktionen laufen bis Ende Mai. Darüber hinaus ist Toha für die rund 900 Partner weiterhin durchgängig ansprechbar. „Wir sind mit unserem Spediteur außerdem nach wie vor in der Lage, Fahrzeuge auszuliefern“, sagt Jonscher.

(ID:46488681)