Kfz-Branche: Spagat zwischen Schutz der Firma und der Gesundheit

Kfz-Branche: Spagat zwischen Schutz der Firma und der Gesundheit

Die Corona-Krise löst in der Kfz-Branche eine Vielzahl an Sorgen aus. Eine komplizierte Frage, der sich Unternehmer beispielsweise stellen müssen: Können sie die Gesundheit ihrer Mitarbeiter ausreichend schützen, wenn sie die Werkstatt zum Erhalt der Existenz des Betriebs geöffnet lassen? lesen

Autoindustrie macht sich wegen Corona Sorgen um Arbeitsplätze

Autoindustrie macht sich wegen Corona Sorgen um Arbeitsplätze

Der Verband der Automobilindustrie sieht angesichts der Corona-Krise Jobs in der Branche bedroht. Viele Unternehmen gehen allerdings sehr verantwortungsvoll mit ihren Mitarbeitern um, sagte VDA-Präsidentin Hildegard Müller. lesen

Auch US-Automesse in Detroit abgesagt

Auch US-Automesse in Detroit abgesagt

Wie schon die Ausstellungen in Genf und Peking muss nun auch die Detroit Motorshow wegen der Corona-Pandemie ausfallen. Der US-Katastrophenschutz will das Kongresszentrum unterdessen als Feldkrankenhaus nutzen. lesen

HU-Frist wegen Corona verlängert

HU-Frist wegen Corona verlängert

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer verlängert die Frist für die Überziehung der HU-Plakette, um Autofahrer in der Corona-Krise zu entlasten. Dafür gibt es Lob vom ADAC. lesen

Trump will General Motors zur Produktion von Beatmungsgeräten zwingen

Trump will General Motors zur Produktion von Beatmungsgeräten zwingen

GM müsse Verträge zur Produktion von Beatmungsgeräten „akzeptieren, durchführen und priorisieren“, erklärte das Weiße Haus am Freitag. Dabei beruft sich der Präsident auf ein Gesetz für Kriegszeiten. lesen

Volkswagen verschiebt seine Hauptversammlung

Volkswagen verschiebt seine Hauptversammlung

Auch Volkswagens Hauptversammlung fällt vorerst der Corona-Pandemie zum Opfer. Den geplanten Termin am 7. Mai hat der Konzern am Freitag abgesagt. Wann er nachgeholt wird, steht noch nicht fest. lesen

Europäischer VW/Audi-Händlerverband: „Hilferufe nehmen täglich zu“

Europäischer VW/Audi-Händlerverband: „Hilferufe nehmen täglich zu“

Die Stimmung bei den VW- und Audi-Partnern in Europa ist aufgrund der Corona-Krise dramatisch, sagt Händlerverbands-Geschäftsführer Martin Kuhn. Er hofft, dass sich der Volkswagen-Konzern bei manchem dringenden Anliegen flexibler zeigt. lesen

Kurzarbeit für Azubis möglich, aber schwierig

Kurzarbeit für Azubis möglich, aber schwierig

Wenn Betriebe auch für ihre Auszubildenden Kurzarbeit beantragen wollen, ist die Hürde dazu sehr hoch. Sie müssen laut dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) zuvor alle Alternativen ausgeschöpft haben. Der ZDH fordert Nachbesserungen. lesen

»kfz-betrieb« Nutzfahrzeuge Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Service Award 2020

Best Practice im Service

Sie haben in Ihrem Markenbetrieb clevere, innovative Ideen für das Servicegeschäft? Dann sind Sie unser Kandidat für den herstellerneutral und deutschlandweit ausgeschriebenen 25. Service Award von »kfz-betrieb«. Bis zum 29. Mai 2020 online bewerben.

Professionelles Digitalgeschäft

Digital Automotive Days

Auf den Digital Automotive Days am 29. September 2020 erfahren Digitalverantwortliche der Autohäuser, wie sie ihre Prozesse beschleunigen, die Kundenbindung verbessern und die Kosten senken – spannende Impulse, Kompetenzinseln, Expertentipps und Autohauspraxis inklusive. Anmelden mit Frühbucher-Rabatt

Karosserie- und Schadenstage

Die Würzburger Karosserie- und Schadenstage am 24. und 25. Juli 2020 nehmen sich der „Werkstatt zwischen E-Mobilität und Fahrerassistenzsystemen“ an und zeigen die Folgen für die Instandsetzung von Unfallschäden. Anmeldung zur Tagung

IHKs verschieben Abschlussprüfungen in den Sommer

IHKs verschieben Abschlussprüfungen in den Sommer

Nachdem die IHKs gerade erst alle Zwischenprüfungen abgesagt haben, sind nun auch die Abschlussprüfungen der Auszubildenden und die Weiterbildungen betroffen. Diese werden allerdings verschoben und sollen im Sommer stattfinden. Das trifft rund 210.000 Auszubildende. lesen

Volkswagen-Chef Diess: „Wir werden praktisch keine Autos mehr los“

Volkswagen-Chef Diess: „Wir werden praktisch keine Autos mehr los“

Rund zwei Milliarden Euro an Liquidität kostet die Corona-Krise Volkswagen – pro Woche. Konzernchef Herbert Diess ist deswegen alarmiert. Er hofft, dass der Autohersteller zeitnah zu ein wenig Normalität zurückkehren kann. Ansonsten könnte das auch für Mitarbeiter Folgen haben. lesen

Autos kaum gefragt: VW und Skoda verlängern Produktionspause

Autos kaum gefragt: VW und Skoda verlängern Produktionspause

Keine Nachfrage, instabile Lieferketten: Volkswagen lässt in der Corona-Krise einige deutsche Werke vier Werktage länger geschlossen als ursprünglich geplant. Damit verlängert sich auch die Kurzarbeit für rund 80.000 Beschäftigte. lesen

VW spendet weitere Medizinprodukte

VW spendet weitere Medizinprodukte

Volkswagen stockt seine Medizinprodukt-Spende an ärztliche Einrichtungen auf. Unter anderem hat der Hersteller dafür extra Artikel aus China im Wert von 40 Millionen Euro beschafft. Die Politik lobt den Konzern. lesen


ZDK bittet Bund um Hilfe bei Kfz-Zulassungsstellen

ZDK bittet Bund um Hilfe bei Kfz-Zulassungsstellen

Jeder Tag der Corona-Krise tut den Autohändlern weh, entsprechend groß ist die Verzweiflung: In ihren Häusern stehen vorfinanzierte Fahrzeuge, die sie online nicht verkaufen können, weil viele Zulassungsstellen geschlossen haben. Nun bittet der ZDK den Bund um Hilfe. lesen

„Situation ist ernst“: Brose stellt Arbeit fast komplett ein

„Situation ist ernst“: Brose stellt Arbeit fast komplett ein

Die Corona-Krise hat bei Brose zu einem „erheblichen Auftragseinbruch“ geführt. Nun sieht sich der Zulieferer dazu gezwungen, den Betrieb weitgehend herunterzufahren. lesen

Ansturm auf Soforthilfe bei der IHK Stuttgart

Ansturm auf Soforthilfe bei der IHK Stuttgart

Schnelle und unbürokratische Hilfen bietet das Land Baden-Württemberg für gewerbliche Unternehmen, die von der Corona-Pandemie betroffen sind. Seit Mittwochabend können Anträge gestellt werden. Zeitweise gingen bis zu 300 Stück pro Minute ein. lesen

ZDK: 70 Prozent der Autohäuser haben Kurzarbeit beantragt

ZDK: 70 Prozent der Autohäuser haben Kurzarbeit beantragt

Der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) hat bezüglich der finanziellen Lage in der Corona-Krise von über 1.000 Kfz-Betrieben eine Rückmeldung erhalten. Das Ergebnis: Die meisten haben bereits Kurzarbeit beantragt. lesen

Ergebnis binnen gut zwei Stunden: Bosch entwickelt Corona-Schnelltest

Ergebnis binnen gut zwei Stunden: Bosch entwickelt Corona-Schnelltest

Labore stoßen mit den Corona-Tests aktuell häufig an ihre Kapazitätsgrenzen. Bosch will nun Abhilfe schaffen und hat gemeinsam mit einem nordirischen Medizintechnik-Unternehmen einen Corona-Schnelltest entwickelt. lesen

ZF: Corona verschärft die Lage nach schwierigem Jahr 2019 weiter

ZF: Corona verschärft die Lage nach schwierigem Jahr 2019 weiter

Bereits 2019 kämpfte der Autozulieferer ZF unter anderem mit einer schwächeren Nachfrage aus China. 2020 bringt aufgrund der Corona-Pandemie noch größere Unsicherheiten mit sich – eine Prognose will der Konzern daher gar nicht erst ausgeben. lesen