Daimler strukturiert Niederlassungsnetz neu

Autor Andreas Wehner

Nach der Verkleinerung des konzerneigenen Mercedes-Benz-Vertriebsnetzes hat der Autobauer die verbliebenen Standorte zu sieben Vertriebsverbünden zusammengeschlossen.

Firmen zum Thema

(Foto: Daimler)

Daimler hat sein verbliebenes Mercedes-Niederlassungsnetz zum 1. Januar 2016 neu strukturiert. Wie der Autobauer mitteilte, wurden die bestehenden elf Vertriebsdirektionen zu sieben Vertriebsverbünden zusammengeschlossen. Wie bisher, teilt sich auch künftig jeder der sieben Verbünde in je eine Pkw- und Nfz-Vertriebsdirektion auf. Damit folgt der Mercedes-Vertrieb der konzernweiten Spartenorientierung.

Zum Jahresende 2015 hatte Daimler die Verkleinerung seines konzerneigenen Vertriebsnetzes abgeschlossen. Mit der Niederlassung Mainfranken ging Mitte Dezember der letzte der 63 zum Verkauf stehenden Betriebe an die Emil-Frey-Gruppe.

„Wir haben für alle Standorte erfahrene, renommierte und wirtschaftlich starke Partner gefunden, die das Geschäft für die Marke Mercedes-Benz an den Standorten in optimaler Weise fortführen“, sagte Andreas Burkhart, Vorsitzender der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Retail Deutschland. „Damit ist die wirtschaftliche Zukunft dieser Betriebe ebenso gesichert wie die flächendeckende Versorgung in allen Regionen der Bundesrepublik Deutschland.“

Für 20 der 63 verkauften Standorte ist der Betriebsübergang von der Daimler AG an den jeweils neuen Eigentümer bereits abgeschlossen. Die noch ausstehenden Betriebsübergänge sollen bis Mitte des Jahres erfolgen.

Nach der Verkleinerung und Neustrukturierung besteht der konzerneigene Vertrieb von Mercedes-Benz seit 1. Januar 2016 aus folgenden Niederlassungsverbünden:

  • Verbund Rhein-Main (Frankfurt, Mainz, Darmstadt, Mannheim, Nfz-Zentrum Kassel), Leitung: Burkhard Wagner, Vertriebsdirektor Pkw Rhein-Main, und Hartmut Swietlik, Vertriebsdirektor Nfz Rhein-Main
  • Verbund Nord (Hamburg, Bremen, Lübeck, Hannover, Nfz-Zentrum Reinfeld), Leitung: Bernd Zierold, Vertriebsdirektor Pkw Nord und Axel Könemann, Vertriebsdirektor Nfz Nord
  • Verbund Württemberg (Stuttgart, Reutlingen, Ulm), Leitung: Manfred Hommel, Vertriebsdirektor Pkw Württemberg und Thomas Witzel, Vertriebsdirektor Nfz Württemberg
  • Verbund Bayern (München, Augsburg, Nürnberg, Nfz-Zentrum Würzburg), Leitung: Ulrich Kowalewski, Vertriebsdirektor Pkw Bayern und Joachim Schlereth, Vertriebsdirektor Nfz Bayern
  • Verbund West (Rhein-Ruhr, Dortmund, Wuppertal), Leitung: Gerd Hewing, Vertriebsdirektor Pkw West und Stefan Heinz, Vertriebsdirektor Nfz West
  • Verbund Berlin, Leitung: Hans-Bahne Hansen, Vertriebsdirektor Pkw und Nfz Berlin
  • Verbund Rheinland (Köln, Aachen inkl. Nfz-Zentrum Koblenz), Leitung: Matthias Hindemith, Vertriebsdirektor Pkw Rheinland und Thomas Millies, Vertriebsdirektor Nfz Rheinland

(ID:43797400)