Die großen Autohändler 2021 Das Autohaus Müller ist wieder auf Erfolgskurs

Von Doris Pfaff

Die Müller-Gruppe aus Losheim sieht trotz der Probleme und Unwägbarkeiten mit Stellantis als Vertragspartner zuversichtlich in die Zukunft. Ein Wermutstropfen: Die langen Lieferzeiten für Neufahrzeuge sorgen für unzufriedene Kunden.

Das Autohaus Müller an seinem Standort in Trier.
Das Autohaus Müller an seinem Standort in Trier.
(Bild: Autohaus Müller)

Im Jahr 2021 gibt es für das Autohaus Müller zumindest beim Umsatz keine Zäsur: Die Losheimer Handelsgruppe blickt sehr zufrieden auf ihre Bilanz. „Wir konnten trotz Corona und der massiven Lieferprobleme aller Hersteller unseren Umsatz über alle Marken hinweg steigern“, sagt Seniorchef Joachim Müller. Er erwartet eine nochmalige Steigerung der Rendite.

Damit befindet sich das Unternehmen wieder auf seinem gewohnten Erfolgskurs. Möglich machten das die bereits 2020 eingeleiteten Maßnahmen, mit denen die Geschäftsführung früh der Krise entgegensteuerte. So baute Müller systematisch seine digitalen Verkaufsinstrumente auf und investierte in die Kundenbetreuung. Trotz Lockdown war das Autohaus dank neuer Kommunikationsmittel und -wege für die Kunden immer erreichbar.