Gedore Das vorletzte Mittel bei runden Schrauben

Autor Jakob Schreiner

Noch bevor die Flex, das Schweißgerät oder der Brenner zum Einsatz kommen, kann der Mechaniker versuchen, die Schraubverbindung mithilfe von Spezialwerkzeug zu lösen. Ein entsprechendes Set für Schrauben mit Außensechskant hat Gedore vorgestellt.

Der Satz von Gedore Red enthält neun Einsätze in den Schlüsselweiten 10 bis 19 mm.
Der Satz von Gedore Red enthält neun Einsätze in den Schlüsselweiten 10 bis 19 mm.
(Bild: Gedore)

Rund gedrehte, verformte oder verrostete Schraubenköpfe können beim Lösen jede Menge Nerven und Zeit kosten. Noch bevor der Mechaniker als letztes Mittel zu Schweißbrenner, Bohrmaschine oder Winkelschleifer greift, kann er versuchen, die Schraubverbindung mithilfe von Spezialwerkzeug zu lösen. Einen entsprechenden Satz für reguläre Verschraubungen mit Außensechskant hat Werkzeughersteller Gedore jetzt neu im Programm.

Der zehnteilige Ausdreher-Satz für Ratschen mit 1/2-Zoll-Antrieb enthält neun Nüsse für die Schlüsselweiten von zehn bis 19 Millimeter. Diese werden gegen den Uhrzeigersinn in den defekten Schraubkopf gedreht und schneiden sich eigenständig und fest ein, sodass sich die Verbindung im Idealfall lösen lässt. Mit dem im Set enthaltenen Schlagdorn lassen sich die Überreste wieder aus dem Ausdreher schlagen. Die Einsätze sind aus Chrom-Molybdän-Stahl gefertigt.

Das Gedore-Red-Set „R68003010“ wird in einer Kunststoffbox ausgeliefert und aktuell zu einem Preis von 71,42 Euro brutto angeboten.

(ID:47571170)