Suchen

DAT: „Heute Zeichen für morgen setzen“

| Autor / Redakteur: Wolfgang Michel / Andreas Wehner

Die Deutsche Automobil Treuhand (DAT) hat den zweiten Bauabschnitt der Firmenzentrale in Ostfildern eingeweiht.

Firmen zum Thema

DAT-Geschäftsführer Volker Prüfer
DAT-Geschäftsführer Volker Prüfer
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Deutsche Automobil Treuhand (DAT) hat den zweiten Bauabschnitt der Firmenzentrale in Ostfildern eingeweiht. Rund 500 Gäste aus Industrie und Handel, von Dienstleistern und Verbänden sowie aus der Kommunalpolitik begrüßte DAT-Geschäftsführer Volker Prüfer zu der Veranstaltung.

Seit 2004 hat die DAT ihren Sitz im schwäbischen Ostfiltern. Oberbürgermeister Christof Bolay sagte in seinen Glückwunschworten: „Wir sind froh und stolz darüber, dass die DAT ihren Erweitungsbau so rasch realisieren konnte.“ Rund 100 neue Arbeitsplätze sind im neuen Gebäudeteil vorgesehen. „Jetzt gilt es weiter erfolgreich unterwegs zu sein. Schließlich müssen wir die Büros mit Leben füllen“, sagte DAT-Chef Prüfer.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 9 Bildern

„VDA, VDIK und ZDK sind stolz darauf, dass es nun seit 80 Jahren gelingt, die DAT weit über die Grenzen Deutschlands hinaus so erfolgreich zu machen. Wir freuen uns, dass die DAT den Weg quer durch Europa gegangen ist“, sagte Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) und stellvertretender Vorsitzender des DAT-Verwaltungsrats-Präsidiums. „Das ist ein Zeichen strategischer Klugheit, denn am Ende haben die Kreativen die Nase vorn.“

(ID:355234)