Bezug des DAT-Report

Branchenspiegel bestellbar

Ende Februar 2019 ist der aktuelle DAT-Report erschienen. Er ist kostenpflichtig bestellbar über den Web-Shop des ZDK. Studenten können den Report kostenfrei über die DAT-Homepage bestellen. Die Innungsbetriebe haben den DAT-Report 2019 bereits zugeschickt bekommen.

DAT-Report erscheint zum 45. Mal

Der DAT-Report erscheint seit 1974 und gilt als verlässliche, neutrale Quelle für Informationen rund um den Gebrauchtwagen- und Neuwagenkauf sowie das Werkstattgeschäft. Er gibt Jahr für Jahr exakte Auskünfte über die automobilen Befindlichkeiten in Deutschland. Deshalb hat sich diese umfangreiche Studie bereits seit über vier Jahrzehnten als wichtiges Instrument zur strategischen Planung in der Automobilwirtschaft etabliert. Basis für den DAT-Report ist stets eine repräsentative Befragung von Endverbrauchern, die vom neutralen Marktforschungsinstitut GfK im Auftrag der DAT vorgenommen wird.

Der DAT-Report 2019 umfasst 84 Seiten und wurde am 17. Januar 2018 in Berlin, quais zum Start in das neue Automobiljahr, vor rund 250 Gästen und im Rahmen einer Podiumsdiskussion präsentiert (siehe Meldung unten). Bestellbar ist er über die Webseite der DAT.

Einen Rückblick auf frühere Ergebnisse des DAT-Reports erlaubt das Archiv von »kfz-betrieb« (siehe Kasten unten rechts). Dort sind alle Jahrgänge des DAT-Reports seit dem Jahr 2000 als PDF-Version abrufbereit.

Für den DAT-Report 2019 ließ die Deutsche Automobil Treuhand (DAT) im Auftrag knapp 4.000 Verbraucher repräsentativ zu Vertriebs- und Servicethemen in der Automobilwirtschaft persönlich und schriftlich befragen. Dabei handelte es sich um 2.700 Neu- und Gebrauchtwagenkäufer sowie 1.300 Werkstattkunden.

Jahrgänge als PDF
2018  2017  2016  2015  2014  2013  2012  2011  2010  2009  2008  2007  2006  2005  2004  2003  2002  2001  2000 

DAT-Report 2018 (PDF-Download)

NEWS

DAT-Report 2019: Verbraucher wollen eigenes Auto – gerne auch im Abo

DAT-Report 2019: Verbraucher wollen eigenes Auto – gerne auch im Abo

Autos fahren, aber nicht besitzen: Das ist für viele Käufer eine denkbare Option, wie der DAT-Report 2019 zeigt. Trotzdem stellen die Verbraucher die individuelle Mobilität mit dem Auto nicht grundsätzlich in Frage – und die Beratungsleistung des Handels ist aktuell besonders gefragt. lesen

DAT-Report 2018: Leiser Abschied vom Diesel

DAT-Report 2018: Leiser Abschied vom Diesel

Die DAT hat in Berlin ihr großes, jährlich erscheinendes Datenwerk vorgestellt. Um das alles beherrschende Brennpunktthema kommt auch die aktuelle Kundenanalyse nicht herum. lesen

Diesel bleibt für jeden Zweiten der Antrieb der Zukunft

Diesel bleibt für jeden Zweiten der Antrieb der Zukunft

Für fast die Hälfte der Neu- und Gebrauchtwagenkäufer ist der Selbstzünder trotz aller Diskussionen der Antrieb der Zukunft. Das wurde bei der heutigen Präsentation des DAT-Reports 2017 in Berlin deutlich. lesen

DAT-Report 2016: Das Auto bleibt unersetzlich

DAT-Report 2016: Das Auto bleibt unersetzlich

Die am Freitag vorgestellte Neuauflage des DAT-Reports zeigt, dass für die allermeisten Deutschen das eigene Auto eine Alltagsnotwendigkeit ist. Daneben liefert das Kompendium zahlreiche weitere erhellende Fakten. lesen

Neuwagenkäufer besuchen mehr Händler

Neuwagenkäufer besuchen mehr Händler

Im Durchschnitt 2,3 Händler haben Neuwagenkunden im vergangenen Jahr vor dem Kauf besucht, wie aus dem kommenden DAT-Report hervorgeht. 2014 lag der Wert noch bei 1,98. lesen

DAT: Noch großes Potenzial bei Service-Flatrates

DAT: Noch großes Potenzial bei Service-Flatrates

Autohäuser lassen beim Verkauf von Service- und Wartungsverträgen viele Chancen ungenutzt. Der kürzlich veröffentlichte DAT-Report 2015 dokumentiert, wo Werkstätten noch etwas holen können. lesen