Servicemarketing Datenspur statt Bauchgefühl

Autor: Jan Rosenow

Die Auswertung auch noch der kleinsten Datenspur, die ein Kunde im Internet hinterlässt, kann Unternehmern helfen, ihr Geschäft besser zu planen und strategisch auszubauen.

Der Quickcheck vergleicht die Leistung des Händlers mit dem vorhandenen Potenzial in seinem Marktgebiet.
Der Quickcheck vergleicht die Leistung des Händlers mit dem vorhandenen Potenzial in seinem Marktgebiet.
(Bild: DAT)

Daten sind das neue Öl, heißt es ja gerne. Das stimmt immerhin so weit, dass ohne Daten in der modernen Wirtschaft nichts läuft. Denn bei vielen Unternehmern beruht die Planung im Wesentlichen auf den eigenen Kundendaten sowie den Fahrzeugbestandszahlen im Marktgebiet als einziger externer Datenquelle. Eine genaue Potenzialanalyse ist jedoch kaum möglich. Und so muss der Unternehmer immer mit einer Ungewissheit leben: Ist ein Wachstum von beispielsweise fünf Prozent nun gut? Oder aber schlecht, weil das Marktsegment und damit die Konkurrenz gleichzeitig um zehn Prozent gewachsen ist?

Über den Autor

 Jan Rosenow

Jan Rosenow

Ressortleiter Service & Technik, Vogel Communications Group