Dealer-Management-System: Aufbruch in eine neue IT-Ära

Das Peugeot-Autohaus Arno Sommer hat im vergangenen Jahr den Zeitsprung gewagt: Es hat als Pilothändler von einem veralteten DMS auf das neu entwickelte und von PSA empfohlene Programm Incadea umgestellt – ein Erfahrungsbericht.

| Autor: Julia Mauritz

Mehr als eine schöne Fassade: Das Straßenhauser Autohaus Sommer hat auch seine IT-Landschaft grundlegend modernisiert.
Mehr als eine schöne Fassade: Das Straßenhauser Autohaus Sommer hat auch seine IT-Landschaft grundlegend modernisiert. (Bild: Autohaus Sommer)

Als der IT-Spezialist Incadea auf der Automechanika 2014 dem deutschen Fachpublikum erstmals sein neues gleichnamiges Dealer-Management-System vorstellte, war auch Bianka Sommer-Jung, Geschäftsführerin des Autohauses Arno Sommer mit zwei Peugeot-Standorten in Straßenhaus und Neuwied sowie einem Euro-Repar-Car-Service-Standort in Höhr-Grenzhausen, unter den Besuchern.

Nach rund 25 Jahren Arbeit mit dem Dealer-Management-System Petacs von Incadea – früher eines der führenden Programme im Peugeot-Netz – war ihr klar: Die Zeit für eine neue IT-Ära war gekommen: „Wir waren zufrieden mit dem Programm, es ist stabil gelaufen. Die Bedienung war allen Mitarbeitern in Fleisch und Blut übergegangen, und ich konnte viel aus der Software herausholen“, erinnert sich die Autohauschefin. Lücken beziehungsweise fehlende Schnittstellen schloss sie mit selbst gestrickten Programmen, doppelte und dreifache Eingaben von Kundendaten oder Fahrgestellnummern waren längst selbstverständlich.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45128115 / PLUS-Fachartikel)

Plus-Fachartikel

Trade-in-Plattformen: Ein Autoheld für alle Fälle

Trade-in-Plattformen: Ein Autoheld für alle Fälle

Um ihre Inzahlungnahme-Quote zu erhöhen, können Autohäuser mit Onlineriesen wie Auto 1 kooperieren, spezielle Tools wie Autouncle integrieren oder an Plattformen anderer Händler partizipieren. Eine davon ist ein wahrer Autoheld. lesen

Transparenzregister: Neue Pflichten

Transparenzregister: Neue Pflichten

Am 26. Juni 2017 trat das neue Geldwäschegesetz in Kraft. Gleichzeitig führte die Bundesregierung das Transparenzregister ein. Wenigen Betrieben des Kfz-Gewerbes ist bekannt, dass auch sie von der neuen Meldepflicht betroffen sind. lesen