„Deine Autobörse“ gewinnt Jeep- und Alfa-Händler

Plattform arbeitet an neuer TV-Werbung

| Autor: Martin Achter

Immer mehr Kooperationen mit Händlerverbänden: Der Onlinemarktplatz „Deine Autobörse“ besiegelte jetzt die Zusammenarbeit mit der Händlervertretung für die Marken Jeep, Alfa Romeo, Dodge und RAM.
Immer mehr Kooperationen mit Händlerverbänden: Der Onlinemarktplatz „Deine Autobörse“ besiegelte jetzt die Zusammenarbeit mit der Händlervertretung für die Marken Jeep, Alfa Romeo, Dodge und RAM. (Bild: Achter/»kfz-betrieb«)

Der Internetmarktplatz „Deine Autobörse“ baut seine Präsenz durch die Zusammenarbeit mit immer mehr Händlerverbänden aus: Seit April kooperiert die Börse mit dem JARD-Händlerverband, der die Interessen der Partner von Jeep, Alfa Romeo, RAM und Dodge vertritt. Das sagte Patrick Kordes, bei „Deine Autobörse“ verantwortlich für Händlerkooperationen, im Gespräch mit „Gebrauchtwagen Praxis“. Die neue Zusammenarbeit werde jetzt durch Kommunikation im Handel bekannt gemacht.

Händler können im Rahmen der Kooperation ein Jahr lang kostenlos Fahrzeuge auf der Plattform inserieren. Danach gilt ein reduzierter Pauschalpreis pro Monat. Daneben stehen Händlern vergünstige Konditionen für die Nutzung der B2B-Auktionsplattform von „Deine Autobörse“ zur Verfügung.

Gespräche mit weiteren Verbänden

Aktuell ist das Unternehmen außerdem in Gesprächen mit zwei weiteren Händlerverbänden. Demnächst könnten eine Import- und eine deutsche Herstellermarke das Netz der Kooperationspartner erweitern.

„Deine Autobörse“ arbeitet auch daran, seine Präsenz beim Käuferpublikum zu erweitern. Das Unternehmen lässt derzeit einen neuen Fernsehwerbespot im Stil der US-Serie „Das A-Team“ aus den 1980er-Jahren erstellen. Er soll zum Jahresende ausgestrahlt werden.

„Deine Autobörse“ gibt es seit Frühjahr 2018. Hinter der Plattform steht der Garantieanbieter GGG. Im vergangenen Jahr konnte der Marktplatz Kooperationen mit verschiedenen Händlerverbänden besiegeln, darunter eine Zusammenarbeit mit dem Nissan-Händlerverband sowie Vereinbarungen mit dem Kia- und Mitsubishi-Handel und dem VW- und Audi-Partnerverband (VAPV). Mittlerweile sind 2.000 Händler mit Accounts bei dem Marktplatz registriert. Im Bestand befinden sich aktuell 250.000 Fahrzeuge.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46632985 / Gebrauchtwagen)

Plus-Fachartikel

Eventmarketing: Corona-Rock statt Blues

Eventmarketing: Corona-Rock statt Blues

Sind Veranstaltungen passé, bis es einen Corona-Impfstoff gibt? Nein, es bedarf nur kreativer Konzepte. Das digitale Wohnzimmerkonzert des Autohauses Büdenbender und das Pop-up-Autokino des Ford-Stores Kreissl sind dafür beispielhaft. lesen

Umsatzsteuer: Neue Steuersätze

Umsatzsteuer: Neue Steuersätze

Ein Weg aus der Coronakrise führt nach Vorstellungen des Gesetzgebers über Mehrwertsteuerentlastungen. Aus diesem Grund wird der allgemeine Steuersatz ab dem 1.7.2020 vorübergehend abgesenkt. Das betrifft die Autohäuser unmittelbar. lesen