DEKRA Expertentipp: Sichere Beförderung gefährlicher Güter

25.10.2018

Werkstätten sind keine Transportunternehmen. Daher gehört es auch nicht zu ihren Kernaufgaben, Güter – gleich, welcher Art – zu versenden. Aus diesem Grund sind der Umgang mit Gefahrgütern und deren sicherer und fachgerechter Transport in vielen Kfz-Betrieben ein etwas stiefmü

Werkstätten sind keine Transportunternehmen. Daher gehört es auch nicht zu ihren Kernaufgaben, Güter – gleich, welcher Art – zu versenden. Aus diesem Grund sind der Umgang mit Gefahrgütern und deren sicherer und fachgerechter Transport in vielen Kfz-Betrieben ein etwas stiefmütterlich behandeltes Thema.

Bei genauerer Betrachtung wird aber klar, dass auch Kfz-Betriebe in die Beförderung von Gefahrgut involviert sind. Damit müssen sie bestimmte Vorschriften und Gesetze einhalten, um eine Gefährdung von Menschen oder Umwelt zu vermeiden.

Mehr unter: https://www.dekra-infoportal.de/dekra-expertentipp-sichere-befoerderung-gefaehrlicher-gueter-2/