Dynamische Kalibrierung von Bremsprüfständen

04.02.2019

Expertentipp von Christoph Nolte, Bereichsleiter Fahrzeugprüfwesen

Die alle zwei Jahre zusätzlich zur herkömmlichen Stückprüfung erforderliche Kalibrierung soll sicherstellen, dass die vom Prüfstand angezeigte Bremskraft der tatsächlichen Bremskraft entspricht. Bisher gab es hierfür Standardverfahren der Prüfstandshersteller, mit denen eine definierte Kraft auf den Sensor des Prüfstands ausgeübt wird. DEKRA hat jetzt ein neues dynamisches Kalibrierverfahren entwickelt. Damit kann künftig der Großteil der Pkw-Bremsprüfstände unabhängig von Hersteller und Typ schnell und einfach kalibriert werden.

Mehr unter https://www.dekra-infoportal.de/dynamische-kalibrierung-bremspruefstaenden/