Next E-Go Mobile Dem Neustart des Verkaufs folgt die Internationalisierung des Vertriebs

Autor: Andreas Grimm

Nach schweren Monaten ist der unabhängige E-Auto-Hersteller Next E-Go Mobile neu gestartet. Der Verkauf des Modells ist wieder angelaufen. Im Zuge der Neuaufstellung hat der Gründer Günther Schuh das Unternehmen inzwischen verlassen.

Der E-Go Life Next rollt in Aachen vom Band und bald zu den ersten Kunden. Mit ihm startet der E-Autohersteller neu.
Der E-Go Life Next rollt in Aachen vom Band und bald zu den ersten Kunden. Mit ihm startet der E-Autohersteller neu.
(Bild: Next E-Go Mobile)

Beim Elektroauto-Hersteller E-Go Mobile stehen die Zeichen endgültig auf Zukunft. Nach der Refinanzierung nach der Insolvenz im Vorjahr durch verschiedene Investoren hat das Unternehmen aus Aachen nach eigenen Angaben inzwischen die Produktion des elektrisch angetriebenen Stadtwagens E-Go Life Next hochgefahren und mit dem Verkauf des Modells begonnen.

In diesem Jahr sind die Pläne nach Stückzahlen zurückhaltend. Nur 1.000 Einheiten des bisher einzigen Modells will das Unternehmen, in diesem Jahr absetzen. Mittelfristig sind jedoch deutlich höhere Stückzahlen geplant, begleitet von einer Ausweitung des Vertriebsnetzes und der Internationalisierung. Für den Markteintritt in Mexiko läuft bereits ein Pilotprojekt.

Über den Autor

 Andreas Grimm

Andreas Grimm

Redakteur, Redaktion »kfz-betrieb«