NAIAS Detroit Motorshow feiert Comeback im Herbst

Quelle: sp-x

Zwei Detroit-Messen sind wegen Corona ausgefallen. Die dritte soll nun stattfinden – aber nicht mehr wie bisher im tiefsten Winter.

Die NAIAS hat ein neues Logo.
Die NAIAS hat ein neues Logo.
(Bild: NAIAS)

Die Automesse in Detroit kommt mit neuem Konzept zurück. Erstmals soll die North American Auto Show (NAIAS) nicht wie gewohnt zu Jahresbeginn stattfinden, sondern im Herbst, vom 14. bis 25. September.

Veranstaltungsort bleibt das Cobo Center am Detroit River, erweitert um ein Außengelände. Neben den klassischen Auto-Premieren sollen Testfahrtmöglichkeiten und Veranstaltungen in der Innenstadt Besucher locken, zudem werden mehr Tech-Unternehmen und Zulieferer vertreten sein als früher. Ein neues Logo soll die geänderte Ausrichtung nach außen kommunizieren.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 37 Bildern

Mehr als 800.000 Besucher

Die beiden letzten Auflagen der NAIAS waren 2020 und 2021 aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt worden. Aber bereits in den Vorjahren hatte die traditionsreiche Show wie auch viele andere Messen an Relevanz verloren. 2019 etwa waren Mercedes, BMW und Porsche bereits nicht mehr mit Ständen vertreten. Zu besten Zeiten besuchten mehr als 800.000 Menschen die Messe.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48263637)