Deutscher Werkstattpreis 2018: Jetzt online bewerben

Redakteur: Norbert Rubbel

Die Jury des Deutschen Werkstattpreises prämiert bereits zum achten Mal markenunabhängige Kfz-Betriebe. Gefragt sind freie Werkstätten mit herausragenden Serviceleistungen und Marketingaktionen.

Firmen zum Thema

Noch bis zum 27. Juli 2018 können sich die Inhaber von freien Werkstätten um den Deutschen Werkstattpreis 2018 bewerben.
Noch bis zum 27. Juli 2018 können sich die Inhaber von freien Werkstätten um den Deutschen Werkstattpreis 2018 bewerben.
(Bild: Rubbel)

Die Fachzeitschrift »kfz-betrieb« und die Automechanika Frankfurt zeichnen in diesem Jahr wieder die besten markenunabhängigen Kfz-Betriebe mit dem Deutschen Werkstattpreis aus. Erstmals können sich alle Interessenten auch online für den begehrten Preis bewerben, der am 19. Oktober 2018 im Würzburger Vogel Convention Center Mal verliehen wird. Bewerbungsschluss ist der 27. Juli 2018.

Der Deutsche Werkstattpreis wird in diesem Jahr bereits zum achten Mal verliehen. Er ist einzigartig in der Kfz-Branche, da es im Wartungs- und Reparaturmarkt keine vergleichbare Ehrung von freien Werkstätten gibt.

Deutscher Werkstattpreis 2017
Bildergalerie mit 15 Bildern

Die Teilnahme lohnt sich

Die Jurymitglieder von »kfz-betrieb« und der Automechanika suchen markenunabhängige Kfz-Betriebe mit hervorragenden Serviceleistungen, ausgefallenen Geschäftsideen, tollen Kundenbindungsprogrammen und motivierten Mitarbeitern. Die Teilnahme lohnt sich in mehrfacher Hinsicht: Die Gewinner erhalten nicht nur attraktive Geldpreise, Urkunden und Pokale. Auch das Ausfüllen der Bewerbungsunterlagen ist lohnenswert. Die Beantwortung des Fragebogens ist eine Art Selbstcheck, der eventuelle Schwachstellen im Betrieb aufdeckt.

Die Jury nimmt nicht nur die eingesendeten Bewerbungsunterlagen unter die Lupe. Sie besucht die ausgewählten freien Werkstätten auch vor Ort, um sich ein detailliertes Bild vom Leistungsspektrum zu machen. Bewerbung unter www.deutscher-werkstattpreis.de.

(ID:45302733)