Diagnose: Schlüsselkompetenz der Werkstatt

Mit moderner Technik effizient und kompetent im Service

 

Die Fahrzeuge der vergangenen Baujahre sind im Zeitalter der Elektronik angekommen. Selbst zahlreiche einfache Arbeiten können Werkstätten ohne die Hilfe elektronischer Werkzeuge nicht oder nur eingeschränkt und oft mit hohem Zeitaufwand durchführen. 2005 entfielen laut einer Studie des VDA durchschnittlich 25 bis 30 Prozent der Herstellungskosten eines Fahrzeugs auf die Elektronik. Inzwischen liegt dieser Anteil bei rund 40 Prozent – und die Zahl der Elektronikbauteile im Fahrzeug steigt in allen Segmenten.

 

Reifenwerkstätten, Karosserie- und Lackbetriebe müssen sich ebenso wie Vertragswerkstätten mit Hightech im Auto auseinandersetzen. Zugleich steigen die Ansprüche der Kunden in Sachen Service. Sie erwarten eine günstige und schnelle Reparatur im Falle eines Defekts. Vor allem aber wünschen sie eine erfolgreiche Behebung der Störung. Wiederholreparaturen sind Gift für die Kundenbeziehung.

 

Täglich sind die Werkstätten ein bisschen mehr auf die Unterstützung der Diagnosetechnik angewiesen. Im Falle von Neuanschaffungen fällt die Qual der Wahl allerdings schwer, da zahlreiche Anbieter den Diagnosemarkt bedienen - mit steigener Tendenz. »kfz-betrieb ONLINE« bündelt deshalb alle Informationen zur Diagnose.

 

Auf dieser Sonderseite finden Sie aktuelle Produkt- und Servicemeldungen, Fachbeiträge sowie die detaillierten Ergebnisse des regelmäßig durchgeführten und unabhängigen Vergleichs von Diagnosegeräten, des „großen Dekra-Tests“. Er nennt Stärken und Schwächen aktueller Diagnoseprodukte beim Namen und gibt Kfz-Betrieben Entscheidungshilfe bei der Wahl des für sie richtigen Elektronikwerkzeugs.

 

Neue Produkte, Service und Entwicklungen

Automechanika 2018: WOW gibt Ausblicke auf Augmented Reality

Automechanika 2018: WOW gibt Ausblicke auf Augmented Reality

Wie automobiler Service in den Bereichen Diagnose, Abgasuntersuchung und Klimaanlagen heute bzw. morgen aussieht, zeigt das Künzelsauer Unternehmen in Frankfurt. lesen

Automechanika 2018: Getac zeigt robuste IT-Hardware

Automechanika 2018: Getac zeigt robuste IT-Hardware

Zu den namhaften Kunden des asiatischen Anbieters von Industrie-Tablets und -Notebooks zählt unter anderem die Volkswagen AG. Sie setzt die Geräte im Rahmen ihrer Diagnoseanwendungen ein. lesen

Automechanika 2018: Hella Gutmann gibt Ausblick auf künftigen Dongle

Automechanika 2018: Hella Gutmann gibt Ausblick auf künftigen Dongle

Bald wollen auch die Ihringer ein eigenes B-Call-Konzept vorstellen. Das mobile CSC-Tool hingegen ist bereits bestellbar und jetzt auch in einer transportablen Ausführung erhältlich. lesen

Automechanika 2018: Robinair stellt neues Spitzen- sowie Einsteigermodell vor

Automechanika 2018: Robinair stellt neues Spitzen- sowie Einsteigermodell vor

Mit einer Rückgewinnungsquote von 99 Prozent glänzen die beiden neuen Klimaservicegeräte AC1x34-5i und AC1234-5i. Auch das ACM3000yf bietet bereits zahlreiche Funktionen. lesen

IAA Nutzfahrzeuge: Mobile Hilfe für Diagnose und Reparatur

IAA Nutzfahrzeuge: Mobile Hilfe für Diagnose und Reparatur

Das Gemeinschaftsunternehmen Wabco-Würth präsentiert sich auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge gleich auf zwei Ständen. Präsentiert werden Informationen und Produkte rund um die Segmente Diagnose, Klimaservice und Abgasuntersuchung. lesen

Bosch: Esitronic auch online

Bosch: Esitronic auch online

Werkstätten können die bekannte Diagnosesoftware parallel als neue Onlineversion kostenlos nutzen. Auch das noch junge Modul „Erfahrungsbasierte Reparatur – Bekannte Fehler“ (EBR) steht dabei rund um die Uhr zur Verfügung. lesen

Automechanika 2018: Texa mit Innovationen für Diagnose und Kalibrierung

Automechanika 2018: Texa mit Innovationen für Diagnose und Kalibrierung

Der Diagnosespezialist stellt unter anderem einen Adapter vor, der es Werkstätten ermöglicht, auch Fahrzeuge mit DoIP-Standard zu diagnostizieren. Breiten Raum nimmt auch das Thema Kalibrierung von Fahrerassistenzsystemen ein. lesen

Hella-Gutmann: neuer Mega Macs

Hella-Gutmann: neuer Mega Macs

Nach beinah acht Jahren löst der Mega Macs 77 seinen Vorgänger ab. Der neue Diagnosetester soll ein noch schnelleres und auch für Neulinge sicheres Arbeiten ermöglichen. lesen

Bosch: Leasingaktionen für Ausrüstung

Bosch: Leasingaktionen für Ausrüstung

Spezielle Angebote sollen Kfz-Betrieben auch im ersten Halbjahr 2018 den „Kauf“ von Werkstattequipment – besonders im Bereich Diagnose – schmackhaft machen. lesen

Diagnose: Neue Updates für WOW und Texa

Diagnose: Neue Updates für WOW und Texa

Während so mancher Fahrzeughersteller bei seiner Diagnosesoftware alte Modelle irgendwann einfach streicht, packen die Anbieter bekannter Multimarkendiagnose bei ihren Produkten immer weiter drauf – sehr zum Wohlwollen ihrer Kunden. lesen

Bosch: Achtung, Besitzer eines KTS 520, 550, 650 und 670!

Bosch: Achtung, Besitzer eines KTS 520, 550, 650 und 670!

Microsoft stellt 2017 die Unterstützung der Bosch-Diagnosesoftware Esitronic 2.0 für Windows XP, XP Embedded und Windows Vista ein. Deshalb können Werkstätten die Software ab der Version 2018/1 nicht mehr auf PCs mit diesen Windows-Versionen nutzen. lesen

AU-Tester fit für die Zukunft

AU-Tester fit für die Zukunft

Der HG4 von Hella Gutmann Solutions ist dank seiner 5-Gas-Vorbereitung, einer hohen Messgenauigkeit und einer leistungsfähiges Prozessortechnik für kommende AU-Leitfäden gerüstet. lesen

AVL und Kaspersky wollen Auto-IT sicherer machen

AVL und Kaspersky wollen Auto-IT sicherer machen

Das Diagnoseunternehmen und der Sicherheitsexperte für Software haben eine Kooperationsvereinbarung für die Entwicklung im Bereich Automotive Cyber Security unterzeichnet. Profitieren soll davon die gesamte Fahrzeugindustrie. lesen

Schwerst kaputtbarer Laptop von Getac

Schwerst kaputtbarer Laptop von Getac

Das neue Gerät soll dank einer ganzen Reihe von Sicherheitsfunktionen das widerstandsfähigste „vollrobuste“ Tablet für die Anwendung im automobilen Service sein. lesen

Bosch: Esitronic jetzt auch online verfügbar

Bosch: Esitronic jetzt auch online verfügbar

Der Zugang zum umfangreichen Daten- und Informationsangebot der Stuttgarter geht jetzt leichter. Ein Paket für nahezu alle europäischen Pkw steht Anwendern nun auch mobil rund um die Uhr zur Verfügung. lesen

Texa: Der Rechner, der schwimmt

Texa: Der Rechner, der schwimmt

Mit seiner Bedieneinheit „Axone Nemo“ modernisiert der italienische Anbieter Texa sein Diagnoseangebot. Sie bietet weit mehr als ein klassischer Tablet-PC. lesen

Bosch: Neuer Diagnosetester

Bosch: Neuer Diagnosetester

Der auf der Automechanika 2016 vorgestellte Diagnosetester „KTS 350“ kann ab sofort bestellt werden. Er ersetzt den bisher angebotenen KTS 340 und soll erstmals eine parallel durchgeführte Diagnose ermöglichen. lesen

VDO/Wabcowürth: Diagnose und Tachoprüfung in einem Gerät

VDO/Wabcowürth: Diagnose und Tachoprüfung in einem Gerät

Das VDO-Workshop-Tab wird künftig mit der Wabcowürth-Mehrmarkendiagnose ausgestattet. Die Zusatzfunktion können sich Werkstätten über eine Softwarelizenz freischalten lassen. lesen

Pico: Oszilloskop-Zubehör praktisch aufbewahren

Pico: Oszilloskop-Zubehör praktisch aufbewahren

Spezielle Schaumstoffeinlagen für Werkzeugwagen sorgen jetzt für Ordnung in Sachen Oszilliskope- und Messzubehör. lesen

Bosch: Bares für alte AU-Tester

Bosch: Bares für alte AU-Tester

Im Rahmen der Aktion „Oldies are Goldies“ bietet der Werkstattausrüster Nachlässe beim Kauf neuer Geräte. Diese liegen je nach Modell zwischen 500 und 800 Euro. lesen

Dekra und »kfz-betrieb«:
Der große Diagnose-Test 2012

 

 

Anbieterübersicht mit mehr als 60 Modellen

Was Diagnosetester im Jahr 2012 zu leisten im Stande sind, hat »kfz-betrieb« zusammen mit der Dekra untersucht. Der vierte Diagnose-Test seit 2003 hat den Fokus allerdings erweitert. Statt der reinen Gerätetechnik untersucht die Studie 2012 nun den Gesamtkomplex Diagnose. Die detaillierten Ergebnisse, deren Abbildung die gedruckte Ausgabe gesprengt hätte, finden Sie auf unserer Webseite.


Die Ergebnisse und Auswertungen als PDF

 

Praxistipp: Sporadischer Ausfall der Wegfahrsperre

Der Datenrecorder hilft
Bei sporadisch auftretenden Fehlern hilft die dauerhafte Aufzeichnung elektrischer Signale. So kommt man etwa dem sporadischen Ausfall der Zündung durch eien defekte Wegfahrsperre auf die Spur. Zur Diagnose

Diagnosethemen im Servicetechniker

Der Sonderteil Servicetechniker des »kfz-betrieb« hat sich in Ausgabe 8/2012 der Funktion und Diagnose von Vierzylinder-Common-Rail-TDI-Motoren von VW gewidmet.

 

Der Servicetechniker enthält generell regelmäßig wertvolle Praxishilfen zu unterschiedlichen Diagnosethemen, z.B. auch in den Ausgaben 4/2012 (Oszilloskop-Diagnose) oder 47/2011 (Systemdiagnose Motronic MED 17) sowie in Ausgabe 8/2011 (Systemdiagnose Karosserie-Elektronik).

 

Zum Heftarchiv (nur für registrierte Abonnenten zugänglich)

Diagnose: Die Dekra-Tests

Dreimal haben »kfz-betrieb« und Dekra bisher Diagnosegeräte getestet. Die kritischen Untersuchungen von 2003, 2006 und 2009 zum Nachlesen.

 

Download der Tests:

IFL-Meldebogen für falsche Zeitvorgaben

Für die exakte Kalkulation
Die IFL sammelt falsche Reparatur- und Lackierzeiten, die die Anwender melden. Ziel ist es, für eine exakte Kalkulation die passenden Zeitvorgaben zu erhalten. Meldebogen-Download