Die großen Autohändler 2021 Die Enders-Gruppe stellt die digitalen Weichen

Von Stephan Richter

Die Enders-Gruppe wächst weiter und baute 2021 ihr Netz von Sekundärhändlern der Marke Renault deutlich aus. Daneben bereitet sich das Unternehmen auf die digitale Zukunft vor.

Die Marke Renault verkauft Enders Automobile an fünf Standorten.
Die Marke Renault verkauft Enders Automobile an fünf Standorten.
(Bild: Krah & Enders)

Teilevertrieb und Marketing: Das Autohaus Enders führte 2021 zwei Abteilungen in einem Gebäude zusammen, die sich schon lange ergänzen und nun gemeinsam wachsen sollen. In den neuen Räumlichkeiten in Fulda kümmern sich gut zehn Mitarbeiter um den Onlinevertrieb von Teilen und Zubehör.

Aktuell beschäftigt sich das Team unter anderem damit, einen eigenen Onlineshop zu installieren. Bislang nutzt die Enders-Gruppe hierfür die Plattformen Ebay und Amazon. Das neue Angebot soll die bisherigen Vertriebswege ersetzen. „Wir haben in den letzten Jahren sehr viel von den etablierten Onlineshops gelernt. Nun wollen wir unseren Kunden ein eigenes Einkaufserlebnis im Enders-Ambiente bieten“, sagt Firmeninhaber Peter N. Enders. Der neue Webshop soll im kommenden Jahr online gehen.