Suchen

Würzburger Karosserietage

Die Gleichwertigkeit der Reparatur

Dekra hat ein Qualitätssiegel für Karosserie- und Lackbetriebe entwickelt. Verbraucher, Werkstätten, Versicherer sowie Gerichte können es gleichermaßen nutzen - es dokumentiert die sogenannte Gleichwertigkeit der Reparatur. Verschiedene BGH-Urteile von 2003 bis heute hatten Dekra veranlasst, eine Plattform zu schaffen, die Werkstätten, Gerichte, Versicherungen und Verbraucher gleichsam nutzen können. Es geht darum, die Gleichwertigkeit der Reparatur in den verschiedenen Betriebstypen (markengebunden oder Frei) zu dokumentieren und die K&L-Betriebe zu zertifizieren. Nach außen kann der Betrieb das durch ein Dekra-Siegel kenntlich machen. Während der Würzburger Karosserietage im Vogel Convention Center informierten Rechtsanwältin Isabell Dröfke und der Dekra-Spezialiste Franz Schmitt über die rechtlichen Hintergründe und die technischen Voraussetzungen des Siegels. Die Kosten für die Zertifizierung werden je nach Aufwand berechnet, sollen aber durchschnittlich 500 Euro nicht übersteigen. Dekra war einer der Hauptsponsoren der Würzburger Karosserietage 2011. Auch im Jahr 2012 wird dieses Branchenevent wieder im Vogel Convention Center in Würzburg stattfinden -- und zwar vom 22. bis 23. Juni 2012. Merken Sie sich diesen Termin schon heute vor, oder melden Sie sich am besten gleich an bei silke.hussy@vogel.de an.