Die großen Autohändler 2018: Autohaus Weller

Redakteur: Yvonne Simon

Turbulenzen bei der Kernmarke Opel und Personalthemen haben das Autohaus Weller zuletzt auf Trab gehalten. Trotzdem konnte der schwäbische Händler seine Aktivität im Bereich Elektromobilität weiter ausbauen.

Die Firmenzentrale von Weller Automobile ist in Bietigheim.
Die Firmenzentrale von Weller Automobile ist in Bietigheim.
(Bild: Weller)

Dieser Beitrag ist in der Sonderausgabe „Die großen Autohändler Deutschlands 2018“ erschienen. Dort berichtet »kfz-betrieb« über die Strategien von 59 der größten Autohändler Deutschlands. Die erhalten die Ausgabe zum Preis von 8,30 Euro unter .
Dieser Beitrag ist in der Sonderausgabe „Die großen Autohändler Deutschlands 2018“ erschienen. Dort berichtet »kfz-betrieb« über die Strategien von 59 der größten Autohändler Deutschlands. Die erhalten die Ausgabe zum Preis von 8,30 Euro unter .
(Bild: »kfz-betrieb«)

Auf die E-Ladesäule auf dem Hof am Stammsitz müssen die Geschäftsführer Hans und Jürgen Weller immer ein Auge haben. Denn oft wird die öffentliche Schnellladestation von Kunden oder Mitarbeitern und deren Verbrennern zugeparkt. 2017 haben die Stadtwerke die Stromtankstelle an der Berliner Straße in Bietigheim-Bissingen errichtet. Bald könnte sie von Wellers Kunden noch stärker frequentiert werden. Das Autohaus gehörte zu den ersten Vertragshändlern für Streetscooter.