Die großen Autohändler 2018: Fahrzeugwerke Lueg

Kein anderes Mercedes-Benz-Handelsunternehmen ist älter als 150 Jahre. Dieses Jubiläum feierte die Fahrzeug-Werke Lueg AG in diesem Jahr in Bochum. Gleichzeitig startete der Händler eine Reihe digitaler Zukunftsprojekte.

| Autor: Dominik Faust

Zu Beginn des Jahres feierte Lueg in der Jahrhunderthalle Bochum 150-jähriges Firmenjubiläum.
Zu Beginn des Jahres feierte Lueg in der Jahrhunderthalle Bochum 150-jähriges Firmenjubiläum. (Bild: Udo Geisler)

Mit Lueg haben wir einen starken Partner, der zusammen mit uns Innovationen und den digitalen Wandel vorantreibt.“ Das sagte Dieter Zetsche anlässlich der 150-Jahrfeier der Fahrzeug-Werke Lueg AG im Frühjahr dieses Jahres. Der Daimler-Chef spannte einen Bogen von der Geschichte des Traditionsunternehmens in dessen Zukunft. Gleichzeitig dokumentierten seine per Videobotschaft übermittelten Glückwünsche die enge Verbindung zwischen der Daimler AG und der Lueg AG.

Was heute kaum noch einer weiß: Die Fahrzeug-Werke haben einst Autos im Auftrag des Herstellers produziert und nach dem Zweiten Weltkrieg mit ihren guten Verbindungen dafür gesorgt, dass Daimler von den Alliierten bevorzugt mit Stahl aus dem Ruhrgebiet versorgt wurde. Erstmals jedoch hatten sich die Wege beider Firmen bereits kurz nach der Wende zum 20. Jahrhundert gekreuzt: 1904 ließ Gründersohn Friedrich Oscar Lueg das erste eigene Automobil bauen – auf der Basis eines Mercedes Simplex 28/32.

Dominik Faust
Über den Autor

Dominik Faust

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45638262 / Die großen Autohändler)

Plus-Fachartikel

Nutzfahrzeugmarkt: Nicht alle Brummis gefragt

Nutzfahrzeugmarkt: Nicht alle Brummis gefragt

Der deutsche Lkw-Markt ist 2018 um 2,8 Prozent auf 65.181 Neuzulassungen gewachsen. Davon profitierten primär Partner von DAF und MAN. Das Nachsehen hatten dagegen jene von Iveco und Renault. Eine Brummi-Marke blieb fast unverändert. lesen

Wohnmobil-Markt: Stau auf dem Campingplatz

Wohnmobil-Markt: Stau auf dem Campingplatz

Im Jahr 2018 kauften die Deutschen mehr Wohnmobile und Caravans als je zuvor. Die solvente Kundschaft verlangt Technik und Service auf höchstem Niveau – ein guter Zeitpunkt für Kfz-Betriebe, um in den Service für diese Fahrzeuge einzusteigen. lesen