Suchen
+

Die großen Autohändler 2018: Günther Graf von Hardenberg-Stiftung

| Autor / Redakteur: Martin Achter / Martin Achter

Bis 2022 modernisieren die Karlsruher ihren Auftritt gegenüber dem Kunden grundlegend – in der physischen Welt wie im Digitalen. Dabei leitet die Gruppe eine Reihe von strategischen Gedanken und Prinzipien.

Meilenstein für das Standortkonzept von Graf Hardenberg: der neue Skoda-Schauraum in Karlsruhe.
Meilenstein für das Standortkonzept von Graf Hardenberg: der neue Skoda-Schauraum in Karlsruhe.
(Bild: Nikolay Kazakov)

Dieser Beitrag ist in der Sonderausgabe „Die großen Autohändler Deutschlands 2018“ erschienen. Dort berichtet »kfz-betrieb« über die Strategien von 59 der größten Autohändler Deutschlands. Die erhalten die Ausgabe zum Preis von 8,30 Euro unter .
Dieser Beitrag ist in der Sonderausgabe „Die großen Autohändler Deutschlands 2018“ erschienen. Dort berichtet »kfz-betrieb« über die Strategien von 59 der größten Autohändler Deutschlands. Die erhalten die Ausgabe zum Preis von 8,30 Euro unter .
(Bild: »kfz-betrieb«)

Eine wichtige Wegmarke auf dem Weg zu dem, was Graf Hardenberg in den kommenden Jahren im Kundenkontakt umsetzen will, war im Januar erreicht. Nach gut einem Dreivierteljahr Bauzeit eröffnete der neue Skoda-Standort am Firmensitz am Durchlacher Tor in Karlsruhe. 3,7 Millionen Euro investierte die Gruppe allein für dieses Projekt.