Suchen
+

Die großen Autohändler 2018: Hans Brandenburg

| Autor / Redakteur: Andreas Wehner / Andreas Wehner

Seit fast 50 Jahren ist das Autohaus Hans Brandenburg BMW-Vertriebspartner, vor elf Jahren kam der Konzernableger Mini hinzu. Jetzt wagt sich das Unternehmen an eine neue Marke: Kia soll das Modellportfolio abrunden und für neue Kunden sorgen.

Noch ist der Standort Mettmann ein reiner BMW-Betrieb. Ab Januar 2019 hängt dort auch das Kia-Logo.
Noch ist der Standort Mettmann ein reiner BMW-Betrieb. Ab Januar 2019 hängt dort auch das Kia-Logo.
(Foto: Brandenburg)

Dieser Beitrag ist in der Sonderausgabe „Die großen Autohändler Deutschlands 2018“ erschienen. Dort berichtet »kfz-betrieb« über die Strategien von 59 der größten Autohändler Deutschlands. Die Ausgabe erhalten Sie zum Preis von 8,30 Euro unter .
Dieser Beitrag ist in der Sonderausgabe „Die großen Autohändler Deutschlands 2018“ erschienen. Dort berichtet »kfz-betrieb« über die Strategien von 59 der größten Autohändler Deutschlands. Die Ausgabe erhalten Sie zum Preis von 8,30 Euro unter .
(Bild: »kfz-betrieb«)

Bei Hans Brandenburg spielt die Farbe Rot künftig eine größere Rolle. Nach Jahrzehnten als BMW-Händler und später auch als Mini-Partner schlägt das Autohaus einen neuen Weg ein. Künftig verkauft das Unternehmen auch die Fahrzeuge der koreanischen Marke Kia.