Die großen Autohändler 2018: Kaltenbach-Gruppe

Mitte 2019 möchte die Kaltenbach-Gruppe nach drei Jahren Laufzeit die Baumaßnahmen an ihren Vertriebsstandorten abschließen. Die neuen Fassaden, Fenster und Fliesen bilden aber nur den Rahmen für eine noch größere, interne Umwälzung.

| Autor: Stephan Richter

Mitte 2019 möchte die Kaltenbach-Gruppe nach drei Jahren Laufzeit die Baumaßnahmen an ihren Vertriebsstandorten abschließen. Sie bilden jedoch nur den Rahmen für größere Umwälzungen hin zur Digitalisierung.
Mitte 2019 möchte die Kaltenbach-Gruppe nach drei Jahren Laufzeit die Baumaßnahmen an ihren Vertriebsstandorten abschließen. Sie bilden jedoch nur den Rahmen für größere Umwälzungen hin zur Digitalisierung. (Bild: Kaltenbach-Gruppe)

Dieser Beitrag ist in der Sonderausgabe „Die großen Autohändler Deutschlands 2018“ erschienen. Dort berichtet »kfz-betrieb« über die Strategien von 59 der größten Autohändler Deutschlands. Die erhalten die Ausgabe zum Preis von 8,30 Euro unter .Dieser Beitrag ist in der Sonderausgabe „Die großen Autohändler Deutschlands 2018“ erschienen. Dort berichtet »kfz-betrieb« über die Strategien von 59 der größten Autohändler Deutschlands. Die erhalten die Ausgabe zum Preis von 8,30 Euro unter www.kfz-betrieb.de. (Bild: »kfz-betrieb«)

Die Zahl macht Eindruck: 270.000. So viele Kundendatensätze hat die Kaltenbach-Gruppe auf ihren Servern gespeichert. Neue Verordnungen zum Datenschutz und mehrfach angelegte Kunden stellen die Mitarbeiter der Autohausgruppe jedoch vor eine Mammutaufgabe. „Jeder unserer Standorte war durch eine eigene Datenbank bisher autark zu betrachten. Mitunter haben wir ein und denselben Kunden doppelt aufgeführt, insofern er die Dienstleistungen von mehr als einem Standort genutzt hat. Das wollen wir ändern und haben uns für eine filialübergreifende Software entschieden“, sagt Geschäftsführer Dirk Kemmer.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45673959 / Die großen Autohändler)

Plus-Fachartikel

Toyota: „Ein relevanter Player“

Toyota: „Ein relevanter Player“

Die japanische Marke gibt im Nutzfahrzeuggeschäft Gas. Flottenchef Mario Köhler erklärt, warum der Hersteller eine eigene Nutzfahrzeugmarke ins Leben ruft und im Handel spezialisierte Light-Vehicle-Center installieren will. lesen

Nutzfahrzeugfinanzierung: Den Bedarf genau kennen

Nutzfahrzeugfinanzierung: Den Bedarf genau kennen

Transporterleasing ist nicht gleich Transporterleasing, weiß Christian Schüßler, Commercial Director von Arval Deutschland. Es braucht individuelle Angebote, um die Nutzfahrzeugkunden zu erreichen. lesen