Die großen Autohändler 2018: M.C.F. Motor Company

Autor / Redakteur: Julia Mauritz / Julia Mauritz

Die Motor Company ist mit den Hybridmarken Toyota und Lexus in der von Fahrverboten betroffenen Hauptstadt gut aufgestellt. Eine Expansion ist aktuell nicht geplant: weder mit neuen Marken noch mit neuen Standorten.

In der Berliner Stralauer Allee betreibt die M.C.F. Motor Company einen Toyota- und Lexus-Betrieb.
In der Berliner Stralauer Allee betreibt die M.C.F. Motor Company einen Toyota- und Lexus-Betrieb.
(Bild: M.C.F. Company)

Dieser Beitrag ist in der Sonderausgabe „Die großen Autohändler Deutschlands 2018“ erschienen. Dort berichtet »kfz-betrieb« über die Strategien von 59 der größten Autohändler Deutschlands. Die erhalten die Ausgabe zum Preis von 8,30 Euro unter .
Dieser Beitrag ist in der Sonderausgabe „Die großen Autohändler Deutschlands 2018“ erschienen. Dort berichtet »kfz-betrieb« über die Strategien von 59 der größten Autohändler Deutschlands. Die erhalten die Ausgabe zum Preis von 8,30 Euro unter .
(Bild: »kfz-betrieb«)

Zunächst sind es nur einzelne Straßenabschnitte in Berlin, die Dieselfahrzeuge bis zur Euro-5-Norm ab Mitte 2019 nicht mehr befahren dürfen. Doch das wird wohl nur der Anfang sein, denn auch an vielen weiteren Straßenzügen wird der Grenzwert für Stickstoffoxid deutlich überschritten. Um großflächige Fahrverbote zu vermeiden, ist ein Bündel an Maßnahmen geplant: Beispielsweise fördert der Berliner Senat noch bis zum Jahresende den Umstieg von älteren Dieseltaxis auf Hybridtaxis mit einer Prämie von 5.000 Euro.