Suchen
+

Die großen Autohändler 2019: Autohaus Siebrecht

Autor / Redakteur: Jens Rehberg / Jens Rehberg

Wegen seines starken Gewerbekunden- und Fuhrparkgeschäfts verfügt das Uslarer Autohaus schon seit jeher über eine leistungsfähige Werkstatt. Für ein neues Mehrmarkenkonzept hat Siebrecht den Servicebereich nun noch einmal deutlich erweitert.

Wegen seines starken Gewerbekunden- und Fuhrparkgeschäfts verfügt das Uslarer Autohaus Siebrecht schon seit jeher über eine leistungsfähige Werkstatt. Für ein neues Mehrmarkenkonzept hat Maik Siebrecht den Servicebereich nun noch einmal deutlich erweitert.
Wegen seines starken Gewerbekunden- und Fuhrparkgeschäfts verfügt das Uslarer Autohaus Siebrecht schon seit jeher über eine leistungsfähige Werkstatt. Für ein neues Mehrmarkenkonzept hat Maik Siebrecht den Servicebereich nun noch einmal deutlich erweitert.
(Bild: Siebrecht)

Siebrecht erfindet sich mal wieder neu, und die halbe Stadt steht auf der Matte. So läuft das in Uslar. Dass der Kfz-Betrieb am Westrand des 15.000-Einwohner-Ortes kein normales Autohaus ist, wissen die Uslarer schon lange. Dafür sind die Außenflächen von Deutschlands größtem Opel-Flotten- und Nutzfahrzeugzentrum einfach zu vollgepackt.

Mittlerweile ist der Emblem-Mix auf den zentraleren Parkplätzen des Betriebsgeländes in der Wiesenstraße allerdings deutlich vielfältiger geworden. Denn unter dem neuen Label „Meine Werkstatt“ hat das Autohaus Siebrecht ein neues Servicezentrum eröffnet, in dem ausdrücklich Fahrzeuge aller Marken herzlich willkommen sind. In die Betriebserweiterung und das neue Gebäude mit gasbetriebenem Blockheizkraftwerk investierte Inhaber Maik Siebrecht insgesamt zwei Millionen Euro. Zur Eröffnung Mitte September strömten die Uslarer in Scharen in die gesperrte Wiesenstraße, um – euphorisiert durch singende Doppelgänger von Andreas Gabalier und Helene Fischer – die veränderte Betriebssilhouette in Augenschein zu nehmen. Und nicht wenige verließen das „Festivalgelände“ mit einem Gasgrill oder einem neuen iPhone in der Tasche – sofern sie zuvor einen Kaufvertrag für einen neuen beziehungsweise kurz zugelassenen Opel oder Mitsubishi unterzeichnet hatten.