Suchen
+

Die großen Autohändler 2019: AVP Autoland

| Autor / Redakteur: Joachim von Maltzan / Joachim von Maltzan

Moderne Betriebe, ausgefeilte Prozesse und ausgeprägte Kundenorientierung sowohl on- wie auch offline: So lautet die Agenda von Franz Hirtreiter, mit der er die niederbayerische AVP-Gruppe in die Zukunft führen will.

Eine der wesentlichsten Baumaßnahmen im Jahr 2019 war die Erweiterung der Audi-Werkstatt in Deggendorf.
Eine der wesentlichsten Baumaßnahmen im Jahr 2019 war die Erweiterung der Audi-Werkstatt in Deggendorf.
(Bild: AVP)

Für Volkswagen-Händler war das Jahr 2019 geprägt durch die anstehenden Veränderungen im VW-Konzern. Die Umstellung auf die E-Mobilität, Diskussionen rund um das eigene Geschäftsmodell und die Vertragsbeziehungen zwischen Handel und Hersteller bestimmten das Denken vieler VW-Autohausmanager.

Franz Hirtreiter ist mit dem Jahr zufrieden. Dabei hatte der Vorsitzende der Geschäftsführung der niederbayerischen AVP-Gruppe ein wesentlich schwierigeres Jahr erwartet, da die WLTP-Problematik und die Lieferengpässe, mit denen Volkswagen zu kämpfen hatte, auf schlechte Zahlen im ersten Quartal hindeuteten. Doch trotz aller Unkenrufe konnte der Unternehmer seine Absatzzahlen sowohl in Stück wie auch in Euro deutlich steigern.