Die großen Autohändler 2019: Becker-Tiemann

Die Personalsuche hat beim Autohaus Tiemann allerhöchste Priorität. Der BMW- und Mini-Händler legt bei der Auswahl Wert auf teamfähige Bewerber. Zugleich setzt das Unternehmen Maßnahmen für eine lange Verweildauer der Mitarbeiter um.

| Autor: Stephan Richter

Das BMW- und Mini-Autohaus Becker-Tiemann ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen. Vor allem der wachsende Anteil an Elektroautos sorgte 2019 für gute Stimmung. Becker-Tiemann hat nicht nur die Zahl seiner BMWi-Verkaufsstandorte vorzeitig erweitert, sondern auch seine Verkaufsmannschaft für die Elektromobilität fit gemacht.
Das BMW- und Mini-Autohaus Becker-Tiemann ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen. Vor allem der wachsende Anteil an Elektroautos sorgte 2019 für gute Stimmung. Becker-Tiemann hat nicht nur die Zahl seiner BMWi-Verkaufsstandorte vorzeitig erweitert, sondern auch seine Verkaufsmannschaft für die Elektromobilität fit gemacht. (Bild: Becker-Tiemann)

Die größte Bühne ist und bleibt das Leben. Nur wer seinen Text kennt und die Rolle verinnerlicht hat, kann vorm Publikum brillieren. Das gilt auch für einen Kosmos im Kleinen, wie ihn ein Autohaus darstellt. Da das BMW- und Mini-Autohaus Becker-Tiemann seine Hausaufgaben in den letzten Jahren erfüllt hat, blickt Geschäftsführer Harald Traub entspannt auf 2019 zurück: „Es war ein erstaunlich normales Jahr. Wir haben unsere Ziele erfüllt und sind mit allen Zahlen auf Kurs – bei Pkws wie bei Motorrädern.“

Vor allem der wachsende Anteil an Elektroautos sorge für gute Stimmung in der Belegschaft. „Nahezu alle Hersteller und viele Händler reden bislang nur über alternative Antriebe. Der Markt reguliert sich selbst, Vorgaben seitens der Politik sind nicht zielführend. Wir können uns auf jeden Fall über steigende Absatzzahlen freuen“, so Traub.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46289236 / Die großen Autohändler)

Plus-Fachartikel

Autohaus-Peter-Gruppe: Gefliest für eine Million Euro

Autohaus-Peter-Gruppe: Gefliest für eine Million Euro

2020 investieren Helmut und Andreas Peter weiter in vorhandene und neue Standorte. Die beiden Geschäftsführer gehen positiv gestimmt ins Jubiläumsjahr. Dabei ist die Aufgabenstellung bei den verschiedenen Marken im 30. Jahr der Firmengeschichte unterschiedlich. lesen

Autohaus eTower: Mobilitätsspagat

Autohaus eTower: Mobilitätsspagat

Das Garbsener Autohaus hat sich auf den Handel mit hochpreisigen SUVs und Sportwagen spezialisiert. Gleichzeitig betreiben die Geschäftsführer eine Carsharing-Flotte mit Smarts und Transportern. Ein Geschäftsmodell, das einmalig sein dürfte. lesen