Suchen
+

Die großen Autohändler 2019: Gottfried Schultz

| Autor / Redakteur: Joachim von Maltzan / Joachim von Maltzan

Die Gottfried-Schultz-Gruppe steht in der Rhein-Ruhr-Region für die Marken des Volkswagen-Konzerns. In diesem Jahr stand besonders die Marke Seat auf der Agenda des Unternehmens.

Beeindruckende Dimensionen: Gottfried Schultz in Essen mit den Zentren für Volkswagen und Skoda.
Beeindruckende Dimensionen: Gottfried Schultz in Essen mit den Zentren für Volkswagen und Skoda.
(Bild: Gottfried Schultz)

Wer an Rhein und Ruhr an VW denkt, dem kommt unweigerlich Gottfried Schultz in den Sinn. Die Düsseldorfer Unternehmensgruppe ist ein Urgestein des Volkswagen-Konzerns und steht in der Region als Synonym für die Marken des Wolfsburger Autobauers.

Zwölf Marken gehören heute zum VW-Imperium, darunter seit 1982 auch Seat. Dem Beispiel des Herstellers folgte auch Gottfried Schultz und baute in den letzten Jahren sukzessive sein Engagement für die verschiedenen Marken des Konzerns in der Region aus. 2019 stand besonders im Zeichen der spanischen Marke. Die Autohausgruppe eröffnete drei weitere Standorte in Düsseldorf, Mülheim und Velbert und betreibt nun acht Seat-Betriebe. Weitere sollen demnächst folgen. Nicholas J. Dunning, Vorsitzender des Vorstands, erläutert: „Die Marke Seat ist angesagt.