Suchen
+

Die großen Autohändler 2019: Löhr-Gruppe

| Autor / Redakteur: Joachim von Maltzan / Joachim von Maltzan

Die Koblenzer Autohausgruppe Löhr & Becker bündelt in einem neu errichteten Verwaltungsgebäude alle Zentralabteilungen des Unternehmens. Synergieeffekte und gestraffte Prozesse helfen, sich auf die Aufgaben von morgen vorzubereiten.

Das neue Domizil der Verwaltung der Löhr-Gruppe in Koblenz-Bubenheim.
Das neue Domizil der Verwaltung der Löhr-Gruppe in Koblenz-Bubenheim.
(Bild: Löhr)

Seit Gründung der Löhr-Gruppe im Jahr 1892 beherbergte die Koblenzer Innenstadt die Schaltzentrale von Löhr & Becker. Doch das ist nun Geschichte. Auch wenn das Gebäude in der Rizzastraße, das das Unternehmen vor rund 25 Jahren bezogen hatte, für damalige Zeiten recht großzügig dimensioniert war, reichte es für die heutigen Bedürfnisse längst nicht mehr aus. Da eine Vergrößerung in dem bisherigen Gebäude, das zudem nur angemietet war, weder möglich noch sinnvoll erschien, entschieden sich der Aufsichtsrat und der Vorstand für einen Neubau in einem Gewerbegebiet am Rande von Koblenz.

Im Frühjahr 2019 war es schließlich soweit: Löhr & Becker konnte die Eröffnung seiner neuen Unternehmenszentrale feiern. Rund 80 Mitarbeiter sind in dem neuen Gebäude tätig, das über ausreichend Platz für alle Zentralabteilungen der Unternehmensgruppe verfügt.