Suchen
+

Die großen Autohändler: DB Rent

Autor: Julia Mauritz

Die Bahn-Tochter hat in Schweinfurt ein Autohaus eröffnet, in dem sie ausschließlich junge Gebrauchtwagen von Premiumfabrikaten vermarktet, samt eines beispiellosen Service- und Mobilitätspakets.

(Foto: Rainer Wengel)

Ein Kunde, der einen jungen gebrauchten BMW oder einen Audi für 40.000 Euro sucht, tut das in aller Regel nicht in einem Ford- oder Opel-Autohaus, auch dann nicht, wenn sie eigentlich in Hülle und Fülle vorhanden sind, wie im Fall der Bahn-Tochter DB Rent.

Die Bahn-Tochter zählt zu den fünf absatzstärksten Gebrauchtwagenhändlern in Deutschland. Sie vermarktet in ihrem Ford-Autohaus in Schweinfurt, in ihrem Opel-Autohaus in Cloppenburg und in ihrem Gebrauchtwagencenter in Frankfurt am Main einen Teil der rund 80.000 Pkw, Transporter, Nutz- und Sonderfahrzeuge, die den Fuhrpark der deutschen Bahn, der deutschen Bundeswehr, der schweizerischen Post und anderer großen Flottenkunden im In- und Ausland bilden – darunter auch viele junge Premiumfahrzeuge in einem Alter zwischen zwölf und achtzehn Monaten.

Über den Autor

 Julia Mauritz

Julia Mauritz

Stv. Ressortleiterin