Die großen Autohändler: Jacobs-Gruppe

Autor: Joachim von Maltzan

Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit – das sind die beiden Schlagworte, die bei der Jacobs-Gruppe für die zukünftige Ausrichtung höchste Bedeutung haben.

(Quelle: Jacobs)

Fragt man Günter Jacobs, welches Thema in diesem Jahr ihm und seinen beiden Söhnen Daniel und Patrick besonders am Herzen lag, kommt als Antwort sofort: „die Gebrauchtwagen“. Denn die Prozesse bei der Vermarktung der Gebrauchtwagen und zwar insbesondere rund um die Logistik, den freien und den Werkdienstwageneinkauf der Konzernmarken Audi, VW, Seat und Skoda hat die Jacobs-Gruppe in diesem Jahr auf den Prüfstand gestellt und grundlegend überarbeitet.

Ziel war es, einen effektiven gruppenweiten Standard zu schaffen und umzusetzen. Einbezogen wurde hierin auch eine Neuausrichtung des immer wichtiger werdenden Finanzierungs- und Versicherungsgeschäfts. Um der wachsenden Bedeutung des Bereichs gerecht zu werden, hat die Jacobs-Gruppe in diesem Jahr erstmals einen eigenen Finanzdienstleistungsmanager ernannt, der gewährleisten soll, dass alle Betriebe diesem Geschäftsbereich die notwendige Beachtung schenken und ihn kontinuierlich bearbeiten.

Über den Autor

 Joachim von Maltzan

Joachim von Maltzan

Leiter Ressort Management & Handel