Die großen Autohändler 2020 Die HW-Gruppe setzt alles auf Elektro

Autor: Andreas Wehner

Dass die Elektromobilität für das Zukunftsgeschäft im Automobilhandel prägend sein wird, hat die HW-Gruppe früh erkannt. Somit kann das Unternehmen jetzt durchstarten – und belässt es nicht allein beim Verkauf von Autos.

Im Volkswagen-Zentrum Ingolstadt setzt die HW-Gruppe einen starken Fokus auf die Elektromobilität.
Im Volkswagen-Zentrum Ingolstadt setzt die HW-Gruppe einen starken Fokus auf die Elektromobilität.
(Bild: HW-Gruppe)

Dass 2020 das Jahr der Elektromobilität sei, hört und liest man von vielen Autofabrikaten. Auch für die HW-Gruppe ist das aktuelle Jahr – nicht zuletzt wegen wichtiger Produkteinführungen – in Sachen Elektromobilität ein Meilenstein. Doch Inhaber Walter Hofmann hat schon vor Jahren erkannt, welches Potenzial im Elektroantrieb steckt und deshalb längst die Weichen gestellt, um sich in diesem Geschäftsfeld gut zu positionieren.

Die Autohausgruppe, die die Fabrikate BMW, Mini, VW und Porsche verkauft, setzte frühzeitig auf Personal, das in Sachen Elektromobilität ausgebildet ist – sowohl im Verkauf als auch im Service. So können die Standorte das jetzt steigende Kundeninteresse problemlos bewältigen. „Unsere starke Konzentration auf die Elektromobilität in den vergangenen Jahren hat sich als erfolgreiche Investition in die Zukunft erwiesen“, sagt Hofmann.

Über den Autor

 Andreas Wehner

Andreas Wehner

Redakteur Newsdesk Automotive