Die großen Autohändler 2021 Die Jürgens-Gruppe dreht sich nicht mehr im Kreis

Von Stephan Richter

Das Mercedes-Benz-Autohaus Jürgens strukturierte 2021 sein Gebrauchtwagengeschäft um. Die Maßnahmen entlasten nicht nur die Verkäufer, sondern sorgen auch für Aufwind bei den Unternehmenskennzahlen.

Die Jürgens GmbH hat das letzte Jahr intensiv dazu genutzt, sich zukunftsfähig aufzustellen.
Die Jürgens GmbH hat das letzte Jahr intensiv dazu genutzt, sich zukunftsfähig aufzustellen.
(Bild: Jürgens GmbH)

Die Jürgens-Gruppe aus Hagen ist seit vielen Jahren sehr prozesssicher aufgestellt. Das beweisen unter anderem Top-Platzierungen bei Branchenpreisen in den vergangenen Jahren. Und trotzdem versucht man jedes Jahr aufs Neue, Entwicklungen und Potenziale zu erkennen und voranzutreiben.

Anfang 2018 übernahm das Unternehmen die Bald AG aus Siegen. Die beiden Mercedes-Benz-Autohäuser wuchsen zusammen und vereinheitlichten Prozesse. Trotzdem stagnierten die Zahlen beim Gebrauchtwagenvertrieb, die Herausforderungen wuchsen. „Das Glas war sinnbildlich randvoll. Der Tag hatte einfach zu wenige Stunden und wir waren viel zu viel mit uns selbst beschäftigt. Wir drehten uns schlichtweg im Kreis“, erinnert sich Tino Schneider, Geschäftsführer der Jürgens-Gruppe.