Die großen Autohändler 2020 Die Kunzmann-Gruppe hat klare Perspektiven

Autor / Redakteur: Harald Czycholl / Julia Mauritz

Dank vorausschauender Planung und gefestigten digitalen Strukturen ist die Aschaffenburger Autohausgruppe gut durch 2020 gekommen. Das Unternehmen will qualitativ wachsen und legt seinen Fokus dabei besonders auf seine Mitarbeiter.

3,2 Millionen Euro hat Kunzmann in die Umbaumaßnahmen des Hauptstandorts investiert.
3,2 Millionen Euro hat Kunzmann in die Umbaumaßnahmen des Hauptstandorts investiert.
(Bild: Kunzmann)

Thomas Millies holt tief Luft, dann lächelt er stolz. „Wir erwarten ein sehr, sehr gutes Ergebnis für 2020“, sagt der Geschäftsführer der Autohausgruppe Kunzmann. Und: „Das hätte vor ein paar Monaten noch keiner für möglich gehalten.“