Leasingplattformen Die Marktbereinigung

Händler können auf einer ganzen Reihe von Onlineplattformen Fahrzeuge auch per Leasing vermarkten. Allerdings schrumpft die Zahl der unabhängigen Anbieter. Damit verschärfen sich für den Handel Abhängigkeiten.

Im Sommer übernahm die Autoscout-24-Tochter Leasingmarkt.de den Wettbewerber Leasingtime. Der Markt der spezialisierten Leasingplattformen bereinigt sich – mit absehbaren Folgen für den Handel.
Im Sommer übernahm die Autoscout-24-Tochter Leasingmarkt.de den Wettbewerber Leasingtime. Der Markt der spezialisierten Leasingplattformen bereinigt sich – mit absehbaren Folgen für den Handel.
(Bild: Achter/»kfz-betrieb«)

Innerhalb weniger Wochen hat der Markt der Leasingplattformen in Deutschland sein Gesicht verändert – und damit dürften sich auch die Vermarktungsmöglichkeiten für Händler verschieben: Ende September stellte der Anbieter Vehiculum einen Insolvenzantrag; zuvor galt das Unternehmen als Übernahmekandidat. Und bereits im Sommer hatte die Autoscout-24-Tochter Leasingmarkt.de den kleineren Wettbewerber Leasingtime übernommen, wie Rercherchen von »kfz-betrieb« ergaben. Leasingmarkt selbst war erst 2020 unter das Dach von Autoscout 24 geschlüpft.

Oligopole Strukturen

Die Marktbereinigung ist also in vollem Gang. Und oligopole Strukturen wie bei den Online-Gebrauchtwagenbörsen, die einzelnen Akteuren gestatten, die Preise zu setzen, dürften ähnlich auch bei den Leasingportalen entstehen.