Die weiß-blauen "Erfolgspartner"

Redakteur:

Klarere Verantwortlichkeiten, effizientere Zusammenarbeit, kundenorientiertere Prozesse und ein wirksameres, kennzahlenorientiertes Management des jeweiligen Betriebs - das ist das Ziel der "BMW Quality Trophy".

Anbieter zum Thema

Zum vierten Mal hat der Vertrieb der BMW Group Deutschland seine "BMW Erfolgspartner" genannte Auszeichnung verliehen. Der Auszeichnung liegt ein im Herbst 1996 initiiertes Programm zur Analyse und zur anschließenden individuellen Weiterentwicklung von Autohäusern zu Grunde.

BMW bietet seinen Handelspartnern damit ein Programm, das im Schwerpunkt klarere Verantwortlichkeiten, effizientere Zusammenarbeit, kundenorientiertere Prozesse und ein wirksameres, kennzahlenorientiertes Management des jeweiligen Betriebs zum Ziel hat. Dementsprechend richtet sich die Auszeichnung an den Kriterien Kundenzufriedenheit, Managementleistung, Volumen und Ertrag aus.

Die von Händler zu Händler unterschiedlichen und auf dessen Bedingungen abgestimmten Lösungen wurden gemeinsam mit den Mitarbeitern des jeweiligen Betriebes erarbeitet, der gesamte Prozess von einem Unternehmensberater begleitet und von Fachberatern und -trainern unterstützt.

Bisher beteiligen sich ca. 600 Autohäuser an dem Programm. 460 sind bereits erfolgreich auditiert und mit der sogenannten "BMW Quality Trophy" belohnt. In 175 Betriebsstätten fand ein Folgeaudit einschließlich Leistungsbewertung statt. Insgesamt wurden damit bis heute 46 Unternehmen als "BMW Erfolgspartner" ausgezeichnet wurden. Weitere 100 Betriebe werden sich im nächsten Jahr dem Programm anschließen.

Der jetzigen Auszeichnung ging wiederum eine zweijährige Phase zwischen zwei Audits voraus, in der die nachhaltige Funktionsfähigkeit und Wirksamkeit des Managementsystems sowie die Erfüllung von Leistungskennzahlen überprüft und bewertet wurden. Die Anforderungen waren dabei bewusst so hoch angesetzt, dass sich wirklich nur wenige erstklassige Betriebe durchsetzen konnten, um damit den Maßstab zu setzen.

Diesen Anforderungen entsprachen im Jahre 2003 19 Unternehmen: Die Autohäuser Müller (Bischofswerda, Kamenz), Kühne (Döbeln), Friedrich (Weiden), Kühnl (Hassfurt), Müller( Leipzig, Eilenburg), Schmid (Hausach), Thaler (Vilsbiburg), Brinkmann (Grasberg), Melter (Bretten), Stahmer (Altdorf), Euler (Frankfurt), Ratzel (Linkenheim-Hochstetten), Müller (Grevenbroich), Baum (Bad Neuenahr), Helming (Lingen, Meppen, Nordhorn), Grewe (Hamm), Hubauer (Landshut), Klammer (Hoyerswerda) und Auer (Stockach, Überlingen).

Bei der Verleihung der Auszeichnung am 9. Oktober 2003 in München hob Ludwig Willisch, Leiter der Vertriebsregion Deutschland der BMW Group, den Wert der erbrachten Leistungen für die gesamte BMW Handelsorganisation hervor: "Wir verbinden unsere herzlichen Glückwünsche mit dem Dank an die heute ausgezeichneten Betriebe und Unternehmer. Solche Unternehmer leisten einen nicht hoch genug zu bewertenden Anteil daran, dass wir unsere gemeinsame Position als BMW auf dem Automobilmarkt weiterhin verbessern werden und damit auf die Zukunft ausrichten."

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung