Suchen

Dieselnachfrage zieht im April wieder an

| Autor / Redakteur: sp-x / Jakob Schreiner

Laut der Statistik eines Fahrzeugvermittlers gibt es nach der extremen Talfahrt des Selbstzünders wieder mehr Anfragen bezüglich neuer Diesel-Pkw. Das liegt vor allem an den hohen Nachlässen für die Selbstzünder.

Firmen zum Thema

(Bild: ZDK)

Nachdem die Zahl der neu zugelassenen Diesel-Fahrzeuge in Deutschland in den letzten Monaten extrem rückläufig war, scheinen sich nun wieder mehr Privatkunden für einen Selbstzünder zu interessieren. Laut dem Fahrzeugvermittler Meinauto.de gingen in den ersten beiden April-Wochen rund 24 Prozent der Anfragen auf dem Portal zugunsten eines Diesel-Pkw ein. Kurz nach der Verkündung des Diesel-Urteils im März vermeldete der Vermittler noch den Allzeit-Tiefstand des Diesels.

Im Vergleich zum März-Wert – rund 18 Prozent – bedeutet das einen ordentlichen Anstieg. Als mögliche Gründe für den Zuwachs führt das Netzwerk die Verlängerung der Dieselprämien einiger Hersteller sowie die generelle Reduzierung von Rabatten bei Benzinern an. Auch die Engpässe in Sachen Otto-Partikelfilter und bisher nicht umgesetzte Fahrverbote dürften Gründe für das wiedererstarkte Diesel-Interesse sein.

galleryid=8021

(ID:45262246)