Suchen

Digitalisierung erfolgreich im Betriebsalltag nutzen

| Autor / Redakteur: Timo Schulz / Christoph Baeuchle

An der Digitalisierung kommt kein Betrieb vorbei. Entsprechend wichtig ist es, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Mit einer Umfrage eruiert der ZDK, wo die Betriebe stehen und welche Unterstützung sie brauchen.

Firmen zum Thema

(Bild: gemeinfrei / CC0 )

Die Digitalisierung hält mit voller Wucht Einzug in die Branche. Doch wie sind Autohäuser und Werkstätten dafür aufgestellt? Das will der ZDK mit einer Studie eruieren. „Wir fragen gezielt nach, welche Services die Betriebe schon nutzen und wo sie bei der Einführung von digitalen Prozessen und Geschäftsmodellen noch Beratungsbedarf haben“, erklärt Niklas Hostnik, als ZDK-Referent verantwortlich für die Umfrage und Experte für das Thema Digitalisierung.

Die Studie fragt unter anderem nach dem technischen Stand der Internetanbindung und nach digitalen Lösungen für Kunden wie Website, App oder Social Media. Außerdem geht es um die Themen Digitalstrategie, Hard- und Software sowie Organisierung der digitalen Aufgaben. Das ZDK-Carcamp greift die abschließenden Ergebnisse der Studie auf und diskutiert entsprechende Fragen.

Autohäuser und Werkstätten können sich noch bis zum 17. Juni an der Digitalisierungsumfrage beteiligen. Die Umfrage wird vom ZDK gemeinsam mit den Landesverbänden, Kfz-Innungen und Fabrikatsverbänden durchgeführt.

(ID:45957687)