Suchen
+

Digitalstrategien der großen Autohändler: Volle Datenkraft voraus

| Autor / Redakteur: Julia Mauritz / Julia Mauritz

Von neuen Kommunikationskanälen über die Prozessautomatisierung bis hin zu neuen Funktionen und Abteilungen: Die großen Autohausgruppen arbeiten mit unterschiedlichen strategischen Ansätzen daran, sich für das digitale Zeitalter fit zu machen.

Die digitale Beratung ist ein strategischer Ansatz, den Autohausgruppen verfolgen.
Die digitale Beratung ist ein strategischer Ansatz, den Autohausgruppen verfolgen.
(Bild: Juergen Leupold)

Alexa, öffne die Lueg-Terminbuchung: Was für die einen wie Zukunftsmusik klingt, ist bei der traditionsreichen Bochumer Autohausgruppe Lueg AG schon Realität. Die Kunden, die ein Alexa-Gerät besitzen und die kostenlose Anwendung Lueg-Terminbuchung heruntergeladen haben, starten mit diesem Satz den digitalen Buchungsprozess für einen Reifenwechsel oder eine Hauptuntersuchung. Der Kunde wählt einen Standort, Alexa schlägt die nächsten freien Termine vor und fragt das Kennzeichen des Fahrzeugs ab. Mit dem Befehl „Buchen“ ist der Termin fix.

Mit keinem anderen strategischen Thema haben sich 2018 vor allem die größeren Autohausgruppen so stark auseinandergesetzt wie mit der Digitalisierung. Die Bandbreite der Projekte ist dabei enorm: Das Spektrum reicht vom papierlosen Autohaus über die Zentralisierung des Leadmanagements bis hin zu neuen Kommunikationsmöglichkeiten und Vertriebskanälen.