Suchen

Dreister Airbag-Klau bei Porsche

| Autor / Redakteur: Christoph Baeuchle / Christoph Baeuchle

Diebe haben 110 Sportwagen im Auslieferungszentrum von Porsche in Leipzig aufgebrochen und jeweils den Fahrer-Airbag geklaut. Der Schaden liegt bei 50.000 Euro plus Fahrzeugreparaturen.

Firmen zum Thema

In Leipzig produziert Porsche den Panamera und den Cayenne.
In Leipzig produziert Porsche den Panamera und den Cayenne.
(Foto: Porsche)

Dreiste Diebe haben im Leipziger Auslieferungslager des Sportwagenbauers Porsche zugeschlagen. Die Täter haben 110 Autos aufgebrochen und die Fahrer-Airbags gestohlen. Laut Onlinebericht der Mitteldeutschen Zeitung hat das Unternehmen den Diebstahl am Mittwochmorgen bemerkt, die Tat selbst kann jedoch auch einige Tage zurückliegen.

Nun will Porsche reagieren und die edlen Fahrzeuge besser schützen. Laut Meldung war der Bereich lediglich bewacht, an einer Alarmanlage wurde anscheinend gespart. Künftig will der Autobauer die Sicherheitsmaßnahmen verschärfen. Laut ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden durch den Diebstahl auf rund 50.000 Euro. Hinzu kommt die Reparatur der Einbruchschäden an den Neuwagen.

(ID:39739070)