Suchen

Eigene Rennserie für Toyota GT86

Redakteur: Gerd Steiler

Beim „TMG GT86 Cup“ winken attraktive Preisgelder und Sachpreise in einer Gesamthöhe von 50.000 Euro.

Firmen zum Thema

TMG GT86 Cup: Der Toyota GT86 wird in der kommenden Saison in einer eigenen Rennserie an den Start gehen.
TMG GT86 Cup: Der Toyota GT86 wird in der kommenden Saison in einer eigenen Rennserie an den Start gehen.
(Foto: Toyota)

Ab kommender Saison wird der Toyota GT86 in einer eigenen Rennserie an den Start gehen. Wie der Importeur am Freitag Köln mitteilte, wird der Wettbewerb im Rahmen der populären VLN-Serie am Nürburgring ausgefahren. Für den neuen TMG GT86 Cup sind ausschließlich Fahrzeuge vom Typ GT86 CS-V3 startberechtigt.

Das 24-Stunden-Rennen am Nürburgring zählt zwar nicht offiziell zum Veranstaltungskalender des TMG GT86 Cups, das Reglement lässt aber eine Teilnahme in der Klasse V3 für Serienfahrzeuge zu. Ein Prototyp des GT86 CS-V3 hatte beim Nürburgring-Klassiker und weiteren VLN-Rennen bereits in diesem Jahr mehrere Siege eingefahren.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Der VLN-Kalender für 2013 steht seit kurzem fest und umfasst traditionell zehn Rennen zwischen März und Oktober, bei denen oft mehr als 200 Piloten an den Start gehen. Der TMG GT86 Cup wird als Sonderkategorie im Rahmen der bestehenden Meisterschaftsstrukturen ausgetragen. Dessen jährliche Einschreibegebühr von 2.500 Euro beinhaltet viele Zusatzleistungen wie einen kostenlosen TMG-Fahreranzug sowie spezielle VIP-Hospitality-Pakete inklusive Reifen und Ersatzteile direkt vor Ort zu Sonder-konditionen. Der GT86 CS-V3 ist laut Mitteilung zum Preis von 45.815 Euro ab sofort bei der Toyota Motorsport GmbH erhältlich.

(ID:37166170)