Suchen

Registrierungspflichtiger Artikel

Eigenzulassungen 2018: Honda vor Nissan und Opel

| Autor: Andreas Wehner

Fast die Hälfte aller neu registrierten Honda-Fahrzeuge entfiel auch im vergangenen Jahr auf die Händler und den Importeur. Im Dezember stand jedoch ein anderes Fabrikat an der Spitze der Eigenzulassungsstatistik – und das mit deutlichem Abstand.

Firma zum Thema

(Bild: Seyerlein/»kfz-betrieb«)

Honda war 2018 das Fabrikat mit dem höchsten Eigenzulassungsanteil in Deutschland. 47,7 Prozent der neu registrierten Fahrzeuge wurden im vergangenen Jahr auf die Händler oder den Importeur zugelassen. Das geht aus der Neuzulassungsstatistik des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) hervor, die »kfz-betrieb« ausgewertet hat (nur Fabrikate mit mindestens 0,5 Prozent Marktanteil).

In der Rangliste folgten Nissan (45,2 %), Opel (44,8 %), Fiat (43,5 %) und Jeep (43,0 %). Besonders wenig Händler- und Werkszulassungen verbuchte das KBA 2018 wie üblich für Dacia. Die rumänische Renault-Tochter erreichte einen Eigenzulassungsanteil von 7,6 Prozent. Auf dem deutschen Gesamtmarkt lag der Anteil der Händler- und Werkszulassungen mit 28,9 Prozent um 0,2 Prozentpunkte unter dem des Jahres 2017. Dabei war der Neuwagenmarkt in Deutschland in der zweiten Jahreshälfte durch die Umstellung auf das neue Abgasprüfverfahren WLTP durcheinandergewirbelt worden.

Über den Autor

 Andreas Wehner

Andreas Wehner

Redakteur im Ressort Newsdesk bei »kfz-betrieb«