Eigenzulassungen im September weiter rückläufig

Privatmarkt wächst um mehr als 20 Prozent

| Autor: Andreas Wehner

(Foto: Wehner)

Das starke Neuzulassungswachstum in Deutschland ist im September vor allem von deutlichen Zuwächsen auf dem Privat- und dem relevanten Flottenmarkt getragen worden. Dagegen gingen die Eigenzulassungen der Händler und Hersteller im vergangenen Monat erneut zurück. Das geht aus einer aktuellen Auswertung von Dataforce hervor. Insgesamt waren in Deutschland im September 298.000 Pkw erstmals registriert worden – 9,4 Prozent mehr als ein Jahr zuvor..

Wie der Marktbeobachter am Montag mitteilte, entfielen davon insgesamt 89.208 Neuzulassungen auf die Fahrzeughersteller und Händler – ein Minus von 0,8 Prozent im Vergleich zum September 2015.

Betrachtet man diese Zahl differenziert, so liegt der Fahrzeughandel mit 63.473 neu registrierten Fahrzeugen um 1,6 Prozent im Plus. Auf die Hersteller entfielen dagegen mit 25.771 Einheiten 6,1 Prozent weniger.

Der Relevante Flottenmarkt hat laut Dataforce im September mit 71.277 Neuzulassungen wieder ein Rekordergebnis für einen Kalendermonat erzielt. Gegenüber dem Vorjahresmonat hat das Marktsegment um 10,6 Prozent zugelegt. Über den bisherigen Jahresverlauf gehen bereits 7,1 Prozent mehr Neuzulassungen auf das Konto der Fuhrparkleiter – und das, obwohl das Marktsegment bereits im Vorjahr einen Spitzenwert erreicht hatte. Die Neuzulassungen auf die Autovermieter stiegen immerhin um 3,5 Prozent auf 34.944 Einheiten.

Für das stärkste Wachstum sorgten allerdings die privaten Autokäufer. In diesem Vertriebskanal hatte sich bereits seit Mitte des Jahres eine Erholung abgezeichnet, die sich im September nochmals deutlich beschleunigte. Gegenüber dem Vorjahresmonat legte das Privatkundengeschäft um 21,6 Prozent zu. Als Gründe führt Dataforce vor allem die gestiegene Kaufkraft an. Zudem sei die Bereitschaft gestiegen, für ein neues Auto eine Finanzierung einzugehen.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44312439 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Tradus: „Für große Börsen sind Nutzfahrzeuge Nebensache“

Tradus: „Für große Börsen sind Nutzfahrzeuge Nebensache“

Auch unter den Spezial-Fahrzeugbörsen beleben neue Wettbewerber den Markt. Nadja Sörgel von der Plattform Tradus spricht im Interview darüber, wo der Marktplatz aus ihrer Sicht im Vergleich zu den Platzhirschen die Nase vorn hat. lesen

Garantiezusage: Brisante rechtliche Folgen

Garantiezusage: Brisante rechtliche Folgen

Die Finanzgerichte befassen sich regelmäßig mit der Frage der korrekten Versteuerung von Garantiezusagen für Gebrauchtwagen. Ein aktuelles BFH-Urteil gibt wichtige Hinweise für Autohäuser, die zusätzlich zum Kfz-Verkauf auch Eigengarantien anbieten. lesen