Pkw-Markt 1. Halbjahr Eigenzulassungsanteil bei Nissan über 50 Prozent

Autor: Andreas Wehner

Der Anteil der Händler- und Werkszulassungen ist im ersten Halbjahr 2021 bei Nissan besonders stark gestiegen. Am Ende der Statistik fanden sich zwei Elektroautomarken.

(Bild: Grimm/»kfz-betrieb«)

Nissan war in der ersten Jahreshälfte 2021 das Fabrikat mit dem höchsten Eigenzulassungsanteil in Deutschland. 50,7 Prozent der neu registrierten Fahrzeuge entfielen bei den Japanern auf die eigene Organisation. Das geht aus der Neuzulassungsstatistik des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) hervor, die »kfz-betrieb« ausgewertet hat (nur Fabrikate mit mindestens 0,5 Prozent Marktanteil). Ein Jahr zuvor hatte das Amt für Nissan nur 33,7 Prozent Händler- und Werkszulassungen verzeichnet. Einen Eigenzulassungsanteil oberhalb der 40-Prozent-Grenze wies das KBA von Januar bis Juni außerdem für Jeep (48,1 %), Hyundai (45,9 %) und Suzuki (41,3 %) aus.

Am anderen Ende der Statistik stehen zwei Elektromarken. Bei Tesla waren im ersten Halbjahr 2021 lediglich 3,7 Prozent der neu registrierten Fahrzeuge Eigenzulassungen. Bei Smart lag der Anteil bereits deutlich höher, blieb mit 9,2 Prozent aber immer noch vor dem Komma einstellig.

Über den Autor

 Andreas Wehner

Andreas Wehner

Redakteur Newsdesk Automotive