Ford Mustang Mach-E

Ein Ausritt mit dem Elektro-Pony

Seite: 2/2

Anbieter zum Thema

Beeindruckende Fahrleistungen

Kleinste Bewegungen am Fahrpedal setzt der Elektro-Mustang daher vehement um und sprintet innerhalb von nur 6,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit ist dagegen auf 180 km/h begrenzt. Dann setzt die Bordelektronik einen schützenden Riegel vor, um die Reichweite nicht noch mehr zu strapazieren. Außerdem gibt es mehrere Fahrprogramme: Wer möglichst weit kommen will, wählt den zahmen Eco-Modus, und für die maximale Performance gibt es ein temperamentvolles Sport-Programm.

Die Fahrleistungen sind beeindruckend, obwohl der Ami mit 2,1 Tonnen kein Leichtgewicht ist. Auf kurvenreichen Straßen bereitet der Crossover eine Menge Fahrspaß. Das Fahrwerk ist straff abgestimmt und die Lenkung agiert präzise, allerdings könnte sie mehr Fahrbahnkontakt vermitteln. Licht und Schatten auch beim Fahrkomfort: Zwar werden die meisten Bodenunebenheiten gekonnt gefiltert, doch auf schlechten Strecken reagiert der Mustang so manches Mal stößig und schüttelt seine Insassen durch.

Versprochene vs. tatsächliche Reichweite

Die versprochene Reichweite von maximal 610 Kilometern haben wir nicht ganz geschafft, obwohl das Auto im stark rekuperierenden One-Pedal-Driving-Modus bewegt wurde, der zusätzliche Energie zurückgewinnt. Mit gemäßigtem Druck auf das Fahrpedal sind in der Praxis aber immer noch gute 500 Kilometer drin. Dadurch sind sogar längere Urlaubsreisen ohne Zwischenstopp möglich.

Ist das Speicherreservoir erschöpft, dauert das Aufladen mit elf kW gut 7,2 Stunden bis es wieder auf 80 Prozent befüllt ist. Natürlich geht es an einer Schnelladestation wesentlich flotter. Dann sind die Akkus in nur 54 Minuten von 0 auf 80 Prozent befüllt. Für das heimische Laden bietet Ford zudem eine dreiphasige Wallbox für 599 Euro an.

Fazit: Der Mustang Mach-E ein günstiges Elektroauto mit viel Platz und hoher Reichweite. Die kleinen Schwächen wie beim Infotainment und dem Fahrkomfort verzeiht man dem amerikanischen Stromer daher gerne.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47485139)