IAA Ein Ford zum Entspannen

Autor / Redakteur: sp-x / Marie Lücke

Das „Mindfulness Concept-Car“ von Ford soll das Autofahren angenehmer machen. Mit ganz praktischen Dingen, die es schon gibt. Auf der IAA in München stellt der Autohersteller seine neue Studie vor.

Firma zum Thema

Stressfreier dank neuer Ford-Studie: Auf der IAA Mobility präsentiert Ford mit dem „Mindfulness Concept-Car“ seine Vorstellung eines angenehmen Fahrerlebnisses.
Stressfreier dank neuer Ford-Studie: Auf der IAA Mobility präsentiert Ford mit dem „Mindfulness Concept-Car“ seine Vorstellung eines angenehmen Fahrerlebnisses.
(Bild: Ford)

Auf der IAA Mobility (bis 12. September) zeigt Ford mit dem „Mindfulness Concept-Car“, wie Autofahren stressfreier geht, ohne allzu weit in die Zukunft zu gehen. Bei dem auf dem Ford Kuga basierenden Concept-Car wird die Klimaanlage bereits vor dem Einsteigen der Passagiere aktiviert, sodass frische und saubere Luft vor dem Losfahren vorhanden ist. Nachdem der Notbremsassistent durch eine automatische Bremsung einen Unfall verhindert hat, sorgt die Klimaanlage mit der Zufuhr von kalter Luft für einen kühlen Kopf des Fahrers.

Das Fahrzeug verfügt zudem über hochwertige Filter, die den Innenraum vor Staub- und Geruchspartikeln, Allergenen und Bakterien reinigen. Eine UV-Strahlung soll verhindern, dass sich Viren und Keime auf den Oberflächen von Monitoren, Touchscreens und Smartphones vermehren können.

Fahrunterbrechungen werden mit Yoga-Anleitungen zur Erholung und Fitnesssteigerung genutzt.
Fahrunterbrechungen werden mit Yoga-Anleitungen zur Erholung und Fitnesssteigerung genutzt.
(Bild: Ford)

Der Fahrersitz ist mit speziellen Stellmotoren ausgestattet. So kann der Sitz die Atmung und den Herzschlag des Fahrers stimulieren. Bei der Kurzschlaffunktion während einer Fahrpause wird in der Liegestellung des Sitzes mit einer Nackenunterstützung und akustischer Hirnstimulation kombiniert. Zur Erholung und Fitnesssteigerung gibt es bei Fahrunterbrechungen außerdem Yoga-Anleitungen.

Die in den Kopfstützen integrierten Lautsprechern sollen mit den Lautsprechern im Dachhimmel ein besonderes Hörerlebnis bieten. Playlists passen sich dem Straßengeschehen und der bereisten Region situativ an. Bei Stau wird zum Beispiel beruhigende Musik gespielt.

(ID:47623109)