Ein Programm statt vieler

Autor: Silvia Lulei

Es gibt viele Zeitfresser, bis ein Gebrauchtwagen online vermarktet wird. Eine Software verspricht Abhilfe.

Firmen zum Thema

Die Software Autengo verdichtet viele verschiedene Funktionen in einem Programm.
Die Software Autengo verdichtet viele verschiedene Funktionen in einem Programm.
(Bild: scanrail - adobe.stock.com)

Veraltete Programme, eine heterogene IT-Landschaft mit vielen Insellösungen und unstrukturierte Daten: Sebastian Fischer, Geschäftsführer des Softwarespezialisten Gebrauchtwagenheld, sieht im freien Gebrauchtwagenhandel viele Baustellen, die es den Unternehmen schwer machen, im digitalen Zeitalter gegen den Markenhandel und neue Player zu bestehen. Vor allem der hohe manuelle Aufwand, der beispielsweise durch das Aufrufen unterschiedlicher Programme entsteht, und eine lückenhafte Prozesskette bremsen nach Ansicht von Sebastian Fischer das Leadmanagement aus.

Ideal für kleine Händler

Die neu entwickelte Händlersoftware „Autengo“ von Gebrauchtwagenheld soll Abhilfe schaffen: Es handelt sich um ein Programm, das alle wesentlichen Funktionen für die Fahrzeugvermarktung beinhaltet – von der Fahrzeugverwaltung über das Leadmanagement bis hin zur Dokumenten- und Rechnungsverwaltung. Im Visier hat Sebastian Fischer im ersten Schritt kleine und mittelständische Gebrauchtwagenhändler. Geplant ist, sich künftig auch dem klassischen Markenhandel zu öffnen.

Bildergalerie

Preisfindung inklusive

Die Händler können dank einer DAT-Anbindung, einer integrierten VIN-Abfage und einer Mobile-App Fahrzeuge schnell anlegen und die Gebrauchtwagen in die Börsen exportieren. Mit der integrierten Preisfindungshilfe von Auto Uncle können sie sicherstellen, dass ihr Angebot attraktiv ist. Ein Ad-Manager ermöglicht es, die Inserate börsenspezifisch zu gestalten. Meldet sich ein Interessent auf ein Angebot, sehen die Verkäufer sofort im Programm, von welcher Börse und zu welchem Auto die Anfrage kommt. Statt über ein Mailprogramm können sie die Interessenten direkt aus Autengo heraus kontaktieren. Und da sich im Programm mehr Fahrzeugausstattungen erfassen lassen, als das bei den gängigen Onlinebörsen der Fall ist, können die Verkäufer ihren Kunden bei Rückfragen sehr detailliert Auskunft über das Fahrzeug geben. Alle Serviceeinträge, Schäden und Fahrzeugunterlagen können der Fahrzeugakte leicht angeheftet werden.

(ID:45518340)

Über den Autor

 Silvia Lulei

Silvia Lulei

Chefredakteurin »Gebrauchtwagen Praxis«, Vogel Communications Group