VW-Vertriebsvorstand Zellmer „Ein Verbrenner fühlt sich an wie ein Rückschritt“

Autor: Christoph Seyerlein

Als Verkaufschef von VW Pkw muss Klaus Zellmer ambitionierte Verkaufszahlen von Elektroautos liefern. Dabei gibt es einige Hürden, wie der Vertriebsvorstand selbst anmerkt. Dennoch ist er vom Erfolg der Stromer überzeugt.

Klaus Zellmer ist Vertriebsvorstand von VW Pkw.
Klaus Zellmer ist Vertriebsvorstand von VW Pkw.
(Bild: Volkswagen)

Volkswagen rollt seine Elektrooffensive weiter aus. Schon 2030 sollen reine E-Fahrzeuge in Europa 70 Prozent des gesamten Neuwagenabsatzes der Kernmarke VW Pkw ausmachen. Das bekräftigte Vertriebsvorstand Klaus Zellmer am Donnerstagabend im Rahmen der „Volkswagen Way to Zero Convention“ in Berlin.

Auf dem Weg dorthin muss der Konzern aber noch so manche Hürde überspringen. Da wäre beispielsweise das Problem der nach wie vor geringen Batterieverfügbarkeit. „Wir haben aktuell eine größere Nachfrage als wir bedienen können“, merkte Zellmer mit Blick auf die Elektroautos an.

Über den Autor

 Christoph Seyerlein

Christoph Seyerlein

Entwicklungsredakteur