Mitgebrachte Ersatzteile Einbauen oder nicht? Das meinen Kfzler

Autor Christoph Seyerlein

Viele Werkstätten kennen es: Kunden bringen Ersatzteile für ihr Fahrzeug mit, um vermeintlich Geld zu sparen. Sollten Betriebe das zulassen? Dazu hat »kfz-betrieb« knapp 1.900 Kfzler befragt.

Anbieter zum Thema

Sollten Werkstätten von Kunden mitgebrachte Ersatzteile einbauen oder ablehnen? Darüber gibt es in der Kfz-Branche immer wieder Diskussionen.
Sollten Werkstätten von Kunden mitgebrachte Ersatzteile einbauen oder ablehnen? Darüber gibt es in der Kfz-Branche immer wieder Diskussionen.
(Bild: Promotor)

Kürzlich hatte BBE Automotive 100 Kfz-Werkstätten befragt, ob sie von Kunden mitgebrachte Ersatzteile einbauen oder ablehnen. Das Ergebnis: Trotz rechtlicher Risiken bei der Sachmangelhaftung und einer entfallenden Teilemarge wären demnach 59 Prozent der Inhaber von Vertrags- und 65 Prozent von freien Werkstätten bereit, die von den Kunden beschafften Teile bei Wartung und Reparatur zu verwenden.

Nun legte »kfz-betrieb« mit einer eigenen Umfrage bei Instagram nach. Auch hier zeigte sich eine Mehrheit offen für den Einsatz mitgebrachter Teile. Von 1.885 Umfrageteilnehmern gaben 59 Prozent das an.

Die Rechtsabteilung des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) empfiehlt den Betrieben, die einen Einbau übernehmen, in jedem Fall einen entsprechenden Ausschluss für die Ersatzteilhaftung: „Der Werkstattauftrag sollte im Falle der Verwendung vom Kunden mitgebrachter Ersatzteile zur Klarstellung mit einem Vermerk versehen werden, aus dem hervorgeht, dass der Kfz-Betrieb nicht für die Mängelfreiheit des vom Kunden mitgebrachten Ersatzteils haftet.“

Sie haben Erfahrungen mit dem Thema? Melden Sie sich bei uns!

In der Print-Ausgabe 7/8, die am 26. Februar 2020 erscheint, wird »kfz-betrieb« detailliert über das Thema mitgebrachte Ersatzteile berichten. Über Zuschriften, Erfahrungen und Meinungen dazu im Vorfeld, würden wir uns sehr freuen. Bitte melden Sie sich bei Jakob Schreiner (Tel.: 0931/4182656, Mail: jakob.schreiner@vogel.de).

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47089533)