IAA Mobility 2021 Eine Messe erfindet sich neu

Autor: Julia Mauritz

Digitalisierung, Klimapolitik, autonomes Fahren sowie umweltverträgliche Konzepte für die individuelle und öffentliche Mobilität auf zwei und vier Rädern: Der Veranstalter muss inhaltlich einen schwierigen Spagat meistern. Ausgang: ungewiss.

Fahhräder, Autos, Digitalisierung und Klimapolitik: Die IAA Mobility will einen anspruchsvollen Spagat schaffen.
Fahhräder, Autos, Digitalisierung und Klimapolitik: Die IAA Mobility will einen anspruchsvollen Spagat schaffen.
(Bild: Messe München/VDA)

Zweistöckige Messestände, in denen namhafte Automobilmanager vor einem Pulk von internationalen Motorjournalisten im Halbstundentakt Welt- und Europapremieren lüfteten; Multimedia-Shows und Scharen von Besuchern, die am Wochenende auf das Messegelände strömten, um neue Pkw in Augenschein zu nehmen, oder Autogrammstunden von Formel-1-Piloten: 68 Mal war dies das vertraute Bild der Frankfurter IAA.

Über den Autor

 Julia Mauritz

Julia Mauritz

Redakteurin